News & Rumors: 1. August 2011,

Adobe Edge: Werkzeug für bewegte Webinhalte in der Beta verfügbar

AdobeAdobe hat sein Webdesigntool Edge in die Betaphase entlassen. Mit dem Tool können animierte Inhalte mit Hilfe von Webstandards wie HTML5, JavaScript und CSS3 auf Internetseiten gebracht werden.

Die aktuellste Version von Edge konzentriert sich darauf, bereits bestehenden oder neuen HTML-Projekten Rich Motion Design hinzuzufügen. Eine ausführliche Präsentation gibt das folgende Video:

[Adobe Edge]



Adobe Edge: Werkzeug für bewegte Webinhalte in der Beta verfügbar
4,14 (82,86%) 7 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Märkte am Mittag: Wie gut laufen die AirPods wirkl... Wie gut verkaufen sich die AirPods wirklich? Während Marktforscher von Slice Intelligence letzte Woche von gut 26% Marktanteil sprachen, kommen ihre K...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Walter S. (1. August 2011)

    Außer das diese Programm auch unter MacOS läuft, sehen ich keinen Bezug zu „Macnotes“?!

  •  egoist (1. August 2011)

    ..und nu… kannst ja die Useless.Info von Deinem internen speicher löschen…
    Sorry. Sarkasmus.aus.

  •  pogoBelly (1. August 2011)

    Warum braucht ihr immer sooooo lange für sooooo simple Dinge. Ich hoffe das ist endlich der abschied von Flash.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>