News & Rumors: 3. August 2011,

iPhone 5: Provider testen Gerät bereits, Launch im Herbst wahrscheinlich

Das iPhone 5 soll laut Guardian bereits bei den Providern zum Testen angekommen sein. Demnach soll das Gerät in speziellen Boxen ausgeliefert worden sein, die es verhindern, dass das Gerät fotografiert oder gesehen werden kann.

Techniker können für Diagnosen Kabel anschließen, das iPhone 5 selbst soll aber nicht sichtbar sein. Selbst die wenigen Angestellten, die das Innere der Boxen ansehen dürfen, schauen offenbar nur auf einen Dummy. Der Hintergrund hinter diesem Prozedere: Das Design des endgültigen Geräts soll nicht preisgegeben werden, die Provider sollen allerdings alle Chancen bekommen, das Gerät für sich zu zertifizieren und die Modemsoftware im Zusammenspiel mit dem eigenen Netz zu prüfen. Dies dauert üblicherweise ein paar Wochen, danach geht das Gerät in die Endproduktion.

Werbung

Ganz eindeutig ist es derweil nicht, dass es sich bei den Geräten in den Boxen tatsächlich um iPhones handelt, es könnte ebensogut ein iPad oder ein iPod touch sein.

Wie genau sich eine veränderte Displaygröße auf das Profil des iPhone 5 niederschlagen könnte, bemerkt Analyst Shaw Wu: Das Geräte dürfte bei einem größeren Display um einiges größer werden, um eine schlanke Silhouette beibehalten zu können. Das italienische Magazin MelaBlog.it hat sich an einem direkten Vergleich versucht, der die Unterschiede deutlich machen soll. Ein 4,3″-Display würde demnach ein breiteres Gerät nötig machen, das schlanke Profil hingegen könnte beibehalten werden. Ein Problem allerdings bleibt: Bleibt man bei der aktuellen iPhone 4-Auflösung von 960×640 Pixeln, würde das Gerät nicht mehr den „Retina“-Bedingungen von Apple entsprechen – es sei denn Apple hat vor, eine neue Auflösung einzuführen.

[via TNW]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>