MACNOTES

Veröffentlicht am  10.08.11, 17:32 Uhr von  Stefan Keller

Apple bekommt 20 Patente für iPhone, iPad, iOS und andere zugesprochen

PatentDas US-Amerikanische Patentamt hat 20 Patente veröffentlicht, die Apple im Laufe der Zeit eingereicht hat. Diese sind nun bewilligt. Die abgedeckten Sachverhalten betreffen iPhone, iPad, iOS im Allgemeinen und andere Apple-Erfindungen.

Wie uns die unendliche Geschichte zwischen Apple und Samsung eindrucksvoll zeigt, sind Patente ein wichtiges Mittel, um den Konkurrenten das Leben schwer zu machen. Zwanzig neue Punkte auf der Haben-Seite kann Apple nun für sich bezeichnen, denn wie Patently Apple zusammenstellt, hat das US-Patentamt 20 neue Patente bewilligt.

Dabei sind die wichtigsten Patente jene über einen Touchscreen, den “Voicemail Manager” und das Austauschen von Hardware-Komponenten im Mac Pro.

Was den Touchscreen angeht, hat sich Apple patentieren lassen, wie der die Berührungsempfindlichkeit konkret in iPhone und iPad abläuft. Bezüglich des Voicemail Managers hat es Apple auf die grundlegende Arbeitsweise und die grafische Darstellung auf dem iPhone abgesehen. Bei dem Patent über den Austausch von Hardware-Komponenten aus Computern in Tower-Gehäusen geht es vor allem um die Befestigung der einzelnen Komponenten.

[via 9to5mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de