MACNOTES

Veröffentlicht am  14.08.11, 14:53 Uhr von  Alexander Trust

Krawalle in England – Premier Cameron überlegt, im Notfall das Internet abzuschalten

Nach den Krawallen in England überlegt nicht nur Premierminister David Cameron, wie man solche Ausschreitungen in Zukunft verhindern könnte. Einer seiner Pläne: Im Notfall das Internet in Großbritannien abschalten.

Rund 200 Millionen Pfund Sachschaden und dutzende Personenschäden – so die bisherige Bilanz der Ausschreitungen in England. Wie das ZDF berichtet, überlegt Premierminister David Cameron derzeit, wie man solche Krawalle in Zukunft verhindern könne. “Es soll nichts ausgeschlossen werden an
Möglichkeiten, gegen Randalierer vorzugehen. Wir haben alle möglichen
Pläne erörtert”, so Cameron. Unter anderem überlegt der Premier, ob man in Notfällen nicht das Internet abschalten solle, um eine Kommunikation unter den Randalierern zu unterbinden. Viele sollen sich via Internet – insbesondere via sozialen Netzwerken – und Mobiltelefon “verabredet” und “abgesprochen” haben, heißt es.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de