MACNOTES

Veröffentlicht am  19.08.11, 15:01 Uhr von  Alexander Trust

Samsung Galaxy S2 und weitere von Apples einstweiliger Verfügung in Den Haag betroffen

Samsung Galaxy S2 Samsung Galaxy S2

Android-Smartphones wie das Samsung Galaxy S oder das Galaxy S2 und Tablets wie das Galaxy Tab 10.1 sollen ab sofort nicht mehr in den Niederlanden angeboten werden dürfen. Apple fordert vor dem Gericht in Den Haag den Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Samsung und damit den sofortigen Verkaufsstopp aller Smartphones und Tablets. Bereits ausgelieferte Android-Smartphones und -Tablets des Konkurrenten sollen aus den Lagern zurückgerufen werden.

Nach dem Verkaufsverbot für Samsungs Galaxy Tab in Europa, fordert Apple nun in den Niederlanden auch den Verkaufsstopp für die Android-Smartphones wie das Samsung Galaxy S und weitere.

Verkauf und Einfuhr von Galaxy-Produkten gefährdet

Apples fordert den Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen alle Geräte der Galaxy-Serie. Darunter fallen Smartphones wie das Galaxy S, das Galaxy S2 sowie das Galaxy Tab 10.1 und das Galaxy Tab 7. Gefordert wird ein Verbot zur Herstellung, Lagerung, des Imports, Vertriebs und Verkaufs seitens Samsung in Korea und dessen niederländischen Tochtergesellschaften (Samsung Logistics BV, Samsung Overseas BV), die für den Vertrieb der Geräte in 28 Distributionskanälen zuständig sind.

Apple fordert Samsung und die Tochtergesellschaften dazu auf, allen europäischen Kunden mitzuteilen, die betroffenen Produkte innerhalb von 14 Tagen aus dem Angebot zu nehmen.

Via Computerworld, engl.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Steffen B. sagte am 19. August 2011:

    Für mich haben sie dem Apfel wohl unter die Schale geschissen!
    Ich habe ein iPod-Touch, wie iPhone, nur ohne Telefon und ein Galaxy S2. Letzteres hat nicht nur ein wesentlich größeres Display, sondern auch noch zusätzlich zwei Software-Menue-Bottom. Außerdem unterscheidet es sich für mich, durch die mit Widgets frei konfigurierbaren Screens, vom iPhone, nicht nur optisch, vor allem auch funktional, wie Tag und Nacht.

    Antworten 
  •  M.D.K sagte am 20. August 2011:

    “We are Apple. We will slaughter anyone who stands in our way.”

    Langsam wird es echt mal peinlich…was kommt als nächstes ? Wir verbieten jedes Smartphone und Tablet von jedem Hersteller ?…

    Antworten 
  •  Fu Man Shu sagte am 22. August 2011:

    Ähnlichkeiten hin oder her… Sowas ist einfach nur noch lachhaft.
    Aber wer hoch fliegt, kann tief fallen. Auch die werden irgendwann ihre Rechnung bekommen.

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.