MACNOTES

Veröffentlicht am  22.08.11, 22:35 Uhr von  

iTunes 10.4.1 veröffentlicht, behebt kleinere Fehler

iTunesApple hat das erste Bugfix-Update für den Media-Player und iOS-Synchronisator iTunes 10.4 veröffentlicht. Das Update fällt – unter OS X Lion – mit 12,4 MB ungewöhnlich klein aus.

Soeben hat Apple iTunes 10.4.1 über die automatische Software-Aktualisierung veröffentlicht. Die komplette Version lautet 10.4.1 (10). Zumindest in OS X Lion wird darunter noch angegeben, dass es sich um die 64-Bit-Version handelt. Das Delta-Update ist nur 12,4 MB klein. Bei der Windows-Version müssen hingegen knapp 75 MB heruntergeladen werden – inkl. QuickTime.

[singlepic id=13016 w=435 float=left]

Das Changelog spricht nur von Bugfixes, wobei zwei Fehler ausschließlich Macs betreffen:

  • Nach Beendigung des Ruhestands des Macs konnte eine Verzögerung beim Starten von iTunes auftreten
  • Probleme mit VoiceOver-Unterstützung

Die anderen Änderungen sind gleichfalls auf die Windows- und Mac-Version anwendbar:

  • Medientasten auf Tastaturen von Drittanbietern steuern iTunes jetzt korrekt
  • Coverbilder werden jetzt korrekt zu Musik- und Videodateien hinzugefügt
  • Käufe von HD-Filmen verursachen kein Einfrieren von iTunes mehr

[singlepic id=13015 w=435 float=left]

Die neue Version kann ab sofort via Apple-Softwareaktualisierung (aus dem Apfel-Menü auf Macs bzw. dem Startmenü in Windows) heruntergeladen werden. Alternativ kann die Software von der iTunes-Download-Seite bezogen werden.

Seit iTunes 10.4 ist die Software, zumindest für OS X Lion, nativ auf der System-API Cocoa aufgebaut und damit erstmals in 64-Bit erschienen.

Wie immer sollten Jailbreaker mit der Aktualisierung vorsichtshalber auf die obligatorische Entwarnung warten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Wolfgang sagte am 22. August 2011:

    Unter Snow Leopard sind’s auch 12,4 MB.

    Antworten 
  •  Apfelnator sagte am 23. August 2011:

    richtig und lion kommt mir eh immer noch nicht drauf!!!

    Antworten 
  •  Thorben sagte am 23. August 2011:

    Hauptsache eine unqualifizierte, unbegründete Meinung noch mit drei Ausrufezeichen versehen!

    Hatte mit meinem neuen MBA anfangs ein kleines Problem mit der Rechteverwaltung, was durch das Festplattentool nach zwei Minuten erledigt war. Ansonsten läuft alles perfekt!

    Antworten 
  •  Erik sagte am 23. August 2011:

    bei einem late 2006 iMac sind 33,7 MB zu laden (fürs Protokoll…:-)

    Antworten 
  •  CuBa94 sagte am 23. August 2011:

    für Win7 sind es auch nur 37.35 MB! xD

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de