MACNOTES

Veröffentlicht am  23.08.11, 10:36 Uhr von  Stefan Keller

Entwickler-Logfiles: iPhone 5 – ein Gerät für GSM und CDMA

iPhoneIm Frühjahr 2011 hatte die GSM-Exklusivität des iPhone ein Ende, als Apple das CDMA-iPhone für Verizon in den USA vorstellte. Doch auch dessen Ende nähert sich: Wie ein Entwickler anhand seiner Logfiles sah, wird das iPhone 5 wohl ein universelles Smartphone für beide Netztypen.

Wenn Vorhersagen wahr werden: Im April noch hatte die Buchhaltung bei Verizon darüber gesprochen, jetzt scheint es sich zu bestätigen. Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen gab Chief Financial Officer Fran Shammo an, dass man spätestens mit Veröffentlichung des iPhone 5 wieder Boden gut machen könne, denn dann sei man auf dem gleichen technischen Stand wie alle anderen – dem Universal-iPhone sei dank.

Dies scheint sich nun zu bestätigen. Ein Entwickler vertraute sich der Publikation TechCrunch an und offenbarte seine neusten Entdeckungen. Der Entwickler bat darum, weder seinen Namen noch den der betroffenen App zu veröffentlichen. Die Protokolle über die Nutzung seiner App sagen demnach aus, dass eine kleine Zahl von Anwendern mit einem neuen Gerät – vermutlich dem iPhone 5 – unterwegs sind. Installiert ist iOS 5.

Interessant wird das Logfile aber erst bei den statistischen Erhebungen bzgl. MNC und MCC (Mobile Network Code und Mobile Country Code). Damit lassen sich Netzbetreiber weltweit eindeutig zuordnen. Interessanterweise tauchen die MNC/MCC-Kombinationen von Verizon (CDMA) und AT&T (GSM) in den Logs auf, auf demselben Gerät, wohlgemerkt.

Das iPhone 5 wird im Herbst erwartet und soll neben dem Apple-A5-Dual-Core-Prozessor eine 8 MP-Kamera bieten. Fotos vom Innenleben wurden gestern veröffentlicht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de