News & Rumors: 24. August 2011,

Rezension: „OS X Lion“ von Anton Ochsenkühn plus Verlosung

OS X LionWer ein neues Betriebssystem oder gar seinen ersten Mac kauft, der steht oft vor der Frage, was Software und Hardware so zu bieten haben. „OS X Lion“ von Anton Ochsenkühn ist mit 613 Seiten kein kompaktes Handbuch, liefert aber zu allen Systembestandteilen wertvolle Informationen – vor allem für Einsteiger, die das volle Funktionsspektrum ihres Rechners ergründen wollen.

 

Inhalt

In insgesamt 13 Kapiteln werden verschiedene Aspekte von OS X Lion sowie dessen Einrichtung ausführlich beleuchtet. Angefangen mit der Installation und den wichtigsten Elementen des Betriebssystems, über die Einrichtung von Netzverbindungen und Software bis hin zu Systemtweaks und erweiterten Systemeinstellungen widmet sich das Buch ausführlich allen Themen. Fragen a la „Wie bekomme ich meinen UMTS-Stick am Mac zum laufen“, „Wie richte ich Mail ein“ bis hin zu „Wie kann ich Dateien im Netzwerk freigeben“ wird sich jeder Nutzer einmal in seinem Mac-Leben gestellt haben, Anfänger bekommen diese mit „OS X Lion“ perfekt beantwortet. Das letzte Kapitel beschäftigt sich gezielt mit dem Troubleshooting und der Beantwortung von Fragen rund um Systemabstürze, Kernel Panics und deren mögliche Ursachen und der Nutzung von Recovery-Software – dabei werden auch Optionen wie der PRAM-Reset oder die Nutzung des Festplatten-Dienstprogramms erwähnt.

Werbung

Alle Vorgehensweisen sind mit Screenshots anschaulich bebildert und sorgen für ein besseres Verständnis aller Schritte. Über den Index gelangt man schnell zu spezifischen Themenbereichen, zu denen man Hilfe sucht.

 

OS X Lion-spezifisches

Während sich viele Teile des Buches mit Allgemeinplätzen zu OS X beschäftigen, wird Lion-spezifischen Funktionen ebenfalls Platz eingeräumt. Zu nennen wären hier Themen wie das Launchpad, Mission Control, FaceTime, die systemeigene Resume-Funktion für Apps sowie AirDrop.

 

Für wen ist das Buch geeignet? Ein Fazit

Angesichts der Ausführlichkeit von „OS X Lion“ empfiehlt sich das Buch von Anton Ochsenkühn vor allem für Neueinsteiger, die bisher entweder mit OS X oder mit dem Mac an sich nicht viel zu tun hatten. Für erfahrene Mac-Nutzer bietet „OS X Lion“ nur bedingt Neues, wer aber ein volles Nachschlagewerk zu allen OS X-Funktionen sucht, ist hier ebenfalls an der richtigen Stelle. Grundsätzlich gesagt: Für 34,95€ (bzw 7,99€, falls man sich für die elektronische Variante via iBooks entscheidet) bekommt man einen umfangreichen Einblick in OS X Lion und die darin enthaltene Software.

 

Verlosung

Wer jetzt noch überlegt, ob er sich das Buch kaufen soll oder nicht, oder vielleicht noch ein nettes Geschenk für einen Mac-Neueinsteiger sucht, den können wir möglicherweise glücklich machen: der amac-buch Verlag hat uns eine Ausgabe des OS X Lion-Buches zur Verlosung zur Verfügung gestellt. Dazu müsst ihr uns hier in den Kommentaren nur eine Frage beantworten: Welche Funktion von OS X Lion gefällt euch am besten oder (falls ihr Lion noch gar nicht installiert habt) interessiert euch am meisten? Gewinnen können alle, die mit gültiger Mailadresse hier kommentieren. Teilnahmeschluss ist kommender Montag, der 29. August, 10 Uhr. Ausgelost wird der Gewinner im Laufe des Tages(Noch das Kleingedruckte: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Mitarbeiter von Macnotes.de sowie deren Angehörige können nicht teilnehmen.) Gewonnen hat Tim Krüger! Wir gratulieren und werden uns bei dir melden. Danke an alle Teilnehmer der Verlosung!

4,5/5Testurteil: 4,5/5 Macs
Bezeichnung: OS X Lion
Hersteller: amac-buch Verlag
Preis: 34,95 €* (broschiert), 7,99 €* (iBooks) 7,98 €* (E-Book/Kindle)

*=Affiliate

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 53 Kommentar(e) bisher

  •  Tobias (24. August 2011)

    Mission Control ist die Beste Neuerung. Auf so etwas habe ich schon lange gewartet.

  •  Toby1525 (24. August 2011)

    Hallo,
    nettes Gewinnspiel, ich hoffe das Glück ist mir gewogen.
    Viele Grüsse
    Toby1525

  •  Tim (24. August 2011)

    Dann probiere auch ich mal mein Glück!

    Mir gefällt die ‚Resume‘ Funktion am besten. Nach dem Neustart sieht der Desktop so aus, wie man ihn verlassen hat!

  •  Alexander (24. August 2011)

    Was ich am meisten an Lion mag sind die Multitouchgesten in Verbindung mit Spaces und den Fullscreen-Apps. Das ermöglicht eine ganz neue Produktivität, gerade auf Geräten wie den Macbooks, wo der Bildschirmplatz knapp ist und sich daher schnell mal etwas im Fenster-Chaos verliert.

  •  kossy (24. August 2011)

    Das neue Apple Mail und Mission Control sind so die beiden Dinge, die mir bisher am besten gefallen.
    Aber auch die Touchgesten sind nicht schlecht.

  •  Michael (24. August 2011)

    Für mich ist Mission Control eines der besten Neuerungen!

  •  Julian (24. August 2011)

    Mir gefällt AirDrop am besten. Tolle Funktion, einfach zu nutzen.

  •  Wulfi (24. August 2011)

    Hab bisher leider noch keinen MAC, will aber bald von Windows umsteigen….
    Insbesondere „Versions“ hat mein Intresse geweckt…

  •  tim87 (24. August 2011)

    Beste Neuerung? Ganz klar der Vollbildmodus bei vielen Programmen. So kann man sich sehr gut auf das Wesentlich konzentrieren!

  •  JPK (24. August 2011)

    Meiner Meinung nach ist „Mission Control“ tatsächlich die beste Neuerung, die das Arbeiten mit mehreren Programmen tatsächlich effizienter gestalten kann. Jedoch sind die neuen „Multi-Touch Gesten“ ebenfalls nicht zu verachten.

  •  Mischka (24. August 2011)

    Lion wird reifen….mit der Zeit ^^

  •  kay_ro (24. August 2011)

    Ich bin eigentlich ziemlich enttäuscht, so richtig prickelnd finde ich eigentlich nichts.

  •  Der Maik (24. August 2011)

    Mir gefällt vor allem das Fehlen von Rosetta.
    Denn: Es kurbelt etwas den Neukauf von Software an.
    Erstaunlich, wie viele Programme, die man fast täglich benutzt hatte, reine PPC-Programme waren und noch viel erstaunlicher, wie schön und problemlos solche reinen PPC-Programme bis Schneeleo funktionierten.
    Nun ist das „Schnee“ von gestern.

  •  woozaman (24. August 2011)

    Es gibt unglaublich viele, schöne Funktionen, die mir sehr zusagen und meinen Alltag erleichtern. Da ich mich aber entscheiden muss, sage ich Mission Control!

  •  Alexander Fender (24. August 2011)

    Mission Control gefällt mir am Besten

  •  Stefan (24. August 2011)

    Mir gefällt das Launchpad und die Möglichkeit, Programme, äh, Apps in Ordner zu sortieren, am besten.

  •  Marco (24. August 2011)

    Also die Multitouchfunktionen sind schon super. Und die nenne AppleMail ist auch cool!!
    Grus Marco

  •  Stefan Wagner (24. August 2011)

    Eindeutig das neue Vault. Die Verschlüsselung ist einfach zu bedienen. Genau so, wie ich es wollte.

  •  Kevin (24. August 2011)

    Die neuen Wischgesten sind erste Sahne :)

  •  Kai (24. August 2011)

    Für mich ist Mission Control das interessanteste Feature. Ich nutze jetzt schon dauernd Expose und das war genau was mir gefehlt hat.

  •  Alex (24. August 2011)

    Für mich hat sich nichts geändert, ich nutze keines der neuen Features. Ich wüsste keines, welches mir meinen Alltag erleichtert.

  •  Konstantin (24. August 2011)

    Launchpad gefällt mir sehr gut.

  •  Rohwi (24. August 2011)

    ganz klar Full-Screen-Apps + Spaces und MagicMouse. Könnte das den ganzen Tag machen. Swipe links, Swipe rechts ;-)

  •  Orest (24. August 2011)

    Ich bin einfach enttäuscht – Lion gefällt mir gar nicht.

    Überhaupt keine wichtigen Neuerungen, mein MacBook Pro ist extrem langsam geworden, alles ruckelt und stürzt ab.

    Neuinstallation (zum ersten mal seit dem Kauf meines MacBook Pro) hat auch nichts gebracht.

  •  Johannes (24. August 2011)

    Ich habe es noch nicht installiert, freue mich aber am meisten auf die Funktion „Versionen“

  •  Sebastian (24. August 2011)

    Vollbildmodus für Programme finde ich weltklasse. Da hab ich endlich mal wieder Platz auf dem kleinen 13 Zoll Display… ;)

  •  Frank (24. August 2011)

    Mission Control

  •  Blizzart (24. August 2011)

    Am besten finde ich die Multitouch-Gesten und Versions.

  •  Jan (24. August 2011)

    Für mich sind die Multitouchgesten die beste Neuerung in Lion!

  •  Sven (24. August 2011)

    Die Multitouchgesten zusammen mit dem Vollscreenmodus und dem MissionControl machen für mich die besten Neuerungen aus.

  •  Intro (24. August 2011)

    Launchpad :-)

  •  Lars (24. August 2011)

    Mir gefallen die neuen Gesten sehr gut. Gerade mit den neuen Vollbildmodus sehr praktisch.

  •  Lutz (24. August 2011)

    Am interessantesten finde ich Versions und, als App-Entwickler, Fullscreen-Apps und XCode. ,)

  •  mrthomasd (24. August 2011)

    Mission Control hat mir noch gefehlt…

    Wünsche Euch was…

  •  Chris (24. August 2011)

    Mission Control und das neue Mail im Full-Screen Mode mit Spaces sind meine Favoriten.

  •  Snooze (24. August 2011)

    Ich finde Lion ist für mich ein Snow Leopard 10.6.9 mehr nicht.

  •  root (24. August 2011)

    Ich muss mich anschließen; Mission Control in Kombination mit dem Multitouch schafft schnell und unkompliziert einen Überblick.

  •  ipadmiami (24. August 2011)

    Mir gefäält am Besten Mission Control

    ipadmiami

  •  Holgi (24. August 2011)

    Ich finde Versions in Verbindung mit Autosave am interessantesten.

  •  Jan (24. August 2011)

    Mission Control!

  •  Alex (24. August 2011)

    Vollbildanwendungen in Verbindung mit Multitouchgesten sind die beste Neuerung in Lion für mich. Wechseln zwischen Anwendungen war nie komfortabler!

  •  Marcus (24. August 2011)

    Für mich ist Mission Control die beste Neuerung.

  •  Kekz (24. August 2011)

    Habe Lion noch nicht installiert. Mir gefällt Timemaschine nach wie vor sehr gut und ich bin gespannt auf Versions und die iCloud Integration.

  •  Kai (24. August 2011)

    Versions interessiert mich an Lion am meisten.

  •  Ben (25. August 2011)

    Ganz klar Autosave. Nie wieder datenverlust bei großen Arbeiten ^^

  •  Michael (25. August 2011)

    Mir gefällt die autosave-Funktion am besten. Nie mehr ans Speichern denken ist einfach Spitze!

  •  Karsten (25. August 2011)

    Mission Control

  •  Hape (25. August 2011)

    Mission Control ist großartig.

  •  borstel (25. August 2011)

    Ich hoffe mit dem Buch erschließt sich mir die Mac-version 10.7. noch schneller.

  •  borstel (25. August 2011)

    Ach ja, Launchpad sieht interessant aus.

  •  Tallis (26. August 2011)

    Ich finde großartig, dass der Mac nun endlich deutsch kann (Systemstimme: z.B. „Entschuldigung, das Programm xy benötigt ihre Aufmerksamkeit …“) und man sich so Texten vorlesen lassen kann …

  •  knopf (27. August 2011)

    Ich finde AirDrop sehr interessant. So kann ich jetzt per WLan sehr einfach Dateien zwischen den Macs übertragen.

  •  Jörg (28. August 2011)

    Mich interessieren am meisten die Neuerungen bei Mail.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>