MACNOTES

Veröffentlicht am  26.08.11, 14:44 Uhr von  

iPhone 4S: Front-/Rückseite eines Testgeräts mit Bezeichnung N94 gesichtet

iPhone 4Nach den Rahmenteilen für das “iPhone 4S” kommt ein weiteres Puzzleteil: MacPost zeigt die Vorder- und Rückseite eines kommenden iPhone. Datiert ist das Teil auf den 7. Juni.

So klein die Angaben auf dem Bauteil auch sein mögen, so aussagekräftig sind sie: Das Teil ist für ein Gerät mit der internen Bezeichnung “N94″ gedacht, bei dem es sich um ein Gerät für den EVT (Engineering Verification Test) handelt. Das Datum weist auf den 7. Juni 2011 hin.

[singlepic id=13024 w=435]

N94 wurde bereits in iOS 4.3 gesichtet und als Device mit Apple A5-Prozessor identifiziert.

[via MacPost]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Apfelnator sagte am 26. August 2011:

    ich hoffe, dass es sich um Bauteile des iPhone 4 S (“billig” iPhone) handelt, denn ich hoffe wirklich, dass das iPhone 5 ein deutlich anderes Design haben wird. Nicht dass mir das aktuelle iPhone 4 designtechnisch nicht gefällt, ich hab’s ja auch seit day 1, aber ich möchte neue und aktualisierte Hardware gepaart mit einem neuen Look & Feel ;-)

    Ps: und nach dem Rücktritt von Steve ist Apple fast schon ” gezwungen” ein gänzlich neues und innovatives Produkt auf den Markt zu bringen. Genug Zeit für die Entwicklung hatten sie ja. Alles andere ausser einem völlig neuen iPhone wäre eine herbe Enttäuschung und würde manchen zur grünen (hässlichen) Androidenseite abdriften lassen, auch wenn iOS 5 mit der iCloud sehr sehr interessant wird.

    Antworten 
  •  Tadpole sagte am 26. August 2011:

    Na dann Verkauf dein Day1 iPhone und viel Spaß auf der grünen Seite.
    Mein Day egal iPhone läuft prima und das Teil bleibt.

    Antworten 
  •  Apfelnator sagte am 27. August 2011:

    ^^ ich meinte nicht mich damit. werde apple treu bleiben. ;-)
    nur sollte mich das iPhone 5 nicht optisch und technisch überzeugen, dann “muss” ich zwangsläufig beim iPhone 4 bleiben. hätte aber nach mehr als einem Jahr gern mal was neues/anderes an iPhone-Design.

    ich seh halt nicht so das Problem für Apple darin das Design gegenüber dem iPhone 4 merklich zu ändern. Apple bringt grob 1x im jahr seit 2007 das iPhone raus und das 3GS hatte ich mir, da ich das 3G hatte, auch nicht geholt, da sich da optisch gar nichts getan hatte.

    Und wenn man sich mal andere Hersteller wie Samsung anschaut (nicht dass ich diese Produkte von denen mögen würde), die schaffen es ja sogar ständig neue Geräte aus dem Hut zu zaubern, obwohl sie auch noch ein wesentlich größeres Portfolio an Produkten entwickeln. Ich möchte ja nicht alle 3 Monate ein neues iPhone, aber 1x im Jahr was gänzlich neues und technisch innovativeres als das Vorgängermodell. Das dürfte ja für Apple machbar sein, denn 1 Jahr ist ja in der
    IT-Branche wie eine halbe Ewigkeit. Und es reicht meiner Meinung nach einfach nicht aus die Kamera von 5 auf 8MP und statt dem A4 den A5 Chip ( der auch schon wieder nen halbes Jahr “alt” ist) zu verbauen, denn selbst der wird schon jetzt vom Samsung Galaxy S II in der Taktung übertrumpft. Natürlich sollte sich Apple treu bleiben und nur etwas verbauen, von dem sie überzeugt sind und es ausgereift ist.
    Bestes Beispiel LTE-Unterstützung. stromfressend, unausgereift, mind. 1Jahr auch hierzulande fast überflüssig, da das Ganze erst in den Startlöchern ist.

    Fazit:
    Bleibt also die Hoffnung, dass das iPhone 5 mit neuen praktischen Ideen und einem neuen Design auftrumpfen kann. Denn wie heisst es so schön, die Konkurrenz schläft nicht und wird mit ihren Produkten gleich auf das iPhone 5 reagieren, so viel steht mal fest.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de