News & Rumors: 27. August 2011,

iPhone 5: Foto vom Mainboard zeigt Apple-A5-Chip, bestätigt Akku-Fund

Vergangene Woche machte der Fund des Akkus aus einem iPhone-Prototyp (iPhone 4S oder iPhone 5) die Runde. Dieser Fund wurde jetzt durch die Webseite AppleLeaks bestätigt und gleichzeitig um Fotos des Mainboards erweitert.

Der Akku stammt demnach von ATL Dongguan Amperex Technology Limited, dem Hersteller, der bereits für iPhone 3GS und iPhone 4 die Akkus produzierte. Genau wie der letztwöchtige Fund, liefert jener Akku bei 3,7 V 5,3 Wh und bietet damit eine geringfügig gesteigerte Kapazität im Vergleich zum iPhone 4, bei gleicher Baugröße. Daraus kann man schließen, dass jenes Gerät in den Ausmaßen gleich denen des iPhone 4 sein wird.

Werbung

Daneben wurde das Logic Board fotografiert, das sich deutlich von seinen Vorgängern unterscheidet. Lediglich die Rückseite wirkt vertraut: Sie weist eine gewisse Ähnlichkeit zu jener im iPod touch der vierten Generation auf. Dies könnte bedeuten, dass das iPhone 5/4S dünner wird, als das iPhone 4.

Die Unterschiede liegen ansonsten in den Modulen für Telefon-Anschluss, Sensoren, Stromzufuhr und Kamera. Der Prozessor ist nicht beschriftet, aber deutlich größer als der Apple A4 aus dem iPhone 4, weshalb es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den Apple A5 handelt, der bereits im iPad 2 zum Einsatz kommt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>