MACNOTES

Veröffentlicht am  13.09.11, 11:50 Uhr von  kg

TestFlight SDK: iOS-Beta-Vertriebstool mit detailierten Fehlerberichten und In-App-Updates

AirportTestFlight, ein Werkzeug für Entwickler, mit denn sich iOS-Apps Over-The-Air verbreiten lassen, geht einen Schritt weiter: Version 2 enthält ein komplettes SDK, mit dem Funktionen wie In-App-Updates und Fehlerberichte möglich sind.

Bis iOS 3.x war es umständlich für Entwickler, Beta-Versionen an die Tester herauszugeben: Neben einer UDID war eine spezielle Build mit dazugehöriger Einstellungsdatei nötig, damit der Tester die App installieren kann. In iOS 4 wurde eine iTunes-unabhängige Möglichkeit eingebaut, Apps zu installieren. TestFlight macht sich genau dies zu Nutze: Statt spezielle .ipa-Dateien erstellen zu müssen, geht der Tester selbst über das Testflight-Interface und hinterlegt dort seine Informationen.

[singlepic id=13095 w=435]

Mit dem neuen Testflight-SDK geht man noch einen Schritt weiter mit der Entwicklung: Mit dem SDK besteht die Möglichkeit, Sessions zu speichern, Crash Reports zu erfassen sowie innerhalb der App Feedback zu sammeln oder Updates bereitzustellen. Bei Bedarf lassen sich Testsessions loggen. Die Checkpoint-API ermöglicht es außerdem, genau nachzuverfolgen, wie Tester die Apps nutzen und welche Features sie besonders häufig genutzt haben.

Über ein Webinterface können gesammelte Informationen in Echtzeit abgerufen werden.

Das TestFlight-SDK ist kostenlos und kann hier heruntergeladen werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de