News & Rumors: 19. September 2011,

Mobile DevCon 2011: zweiter Halt in Köln

Mobile DevConAm 21. September 2011 findet im Kölner Dorint der zweite Stopp der Mobile DevCon statt. Die Mobile DevCon versteht sich als eine Konferenz für mobile Entwickler. Jeweils vier Tracks zu den Themen Plattformen und Trends werden über den Tag verteilt angeboten.

Eröffnet wird die Konferenz durch eine Keynote von Richard Breuer zum Thema Mobile Technologien – Erweiterung der User Experience um Sprache. Nicht nur iOS– und Android-Entwickler sollen durch die Konferenz angesprochen werden, sondern ebenfalls Web-Entwickler und die Entwicklung von plattformunabhängigen Apps. Das vollständige Programm zur Konferenz ist auf der offiziellen Webseite einsehbar.

Macnotes.de ist Medienpartner. Durch die Verwendung der Gutscheincodes PROmdc1mcn können kurzentschlossene Besucher noch ermäßigte Tickets zum Preis von 399,- statt 449,- Euro buchen. Die abschließende Veranstaltung der Mobile DevCon findet am 19.10.2011 in Hamburg statt.



Mobile DevCon 2011: zweiter Halt in Köln
4,5 (90%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>