MACNOTES

Veröffentlicht am  22.09.11, 12:58 Uhr von  Stefan Keller

Adobe Flash mit “Notfall-Sicherheitsfix”, Vorschau auf Flash 11 und Air 3

FlashIn einem Update außer der Reihe werden gleich fünf als kritisch eingestufte Sicherheitslücken auf allen unterstützten Plattformen behoben. Anwender sollten umgehend die neue Version einspielen, um nicht Opfer von Hackerangriffen durch präparierte Flash-Applets zu werden. Des Weiteren hat Adobe in einer Vorschau neue Funktionen in Flash 11 und Air 3 vorgestellt.

Adobe hat außer der Reihe, sonst hätte der Release zum Patchday stattgefunden, ein Update für den Flash Player veröffentlicht, das fünf Sicherheitslücken auf allen unterstützten Plattformen schließt. Dabei gibt es zwei Stack Overflows, mit denen der Computer außer Gefecht gesetzt werden kann, einen Logik-Fehler, der den Browser zum Absturz bringen kann, eine Sicherheitslücke, bei der Informationen trotz Verbot weitergegeben werden können und einen Fehler beim Streamen von Medien. Allen Problemen ist gemein, dass sie dafür missbraucht werden könnten, um beliebige Programme auf den Computer des Opfers einzuschleusen und letztlich die Kontrolle darüber zu übernehmen.
Die neue Version des Flash Players für alle Plattformen ist wie immer bei Adobe zu finden.

In einer Pressemitteilung hat Adobe außerdem bekannt gegeben, was man für zukünftige Versionen von Flash und Air plant. Als Highlights wurden beispielsweise die hardwarebeschleunigten 2D- und 3D-Grafiken angegeben, mit denen Grafiken “eintausend mal” schneller gerendert werden sollen, als dies noch mit Flash 10 und Air 2 möglich war. Außerdem können sich Entwickler über Air Native Extensions freuen, mit denen Air-Programme tief in andere Software integriert werden können. Mit der Captive Runtime soll der separate Download der Air-Runtime entfallen. Für Videos stellt Adobe einen Inhaltsschutz bereit sowie HD-Videos für alle Plattformen. Hiermit können Air-Anwendungen beispielsweise auch auf iOS die H.264-Hardware-Dekodierung benutzen. Auch in Sachen Kompatibilität soll sich etwas tun: Die native Unterstützung für 64 Bit soll endlich Einzug finden. Dies ist für Windows, Mac OS und Linux gegeben.

Anfang Oktober sollen Flash 11 und Air 3 veröffentlicht werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de