MACNOTES

Veröffentlicht am  26.09.11, 11:34 Uhr von  Stefan Keller

Xcode-Compiler mit Unterstützung für Quad-Core-ARM-CPU, vorübergehend öffentlich

XcodeDer in der Apple-IDE Xcode verwendete Compiler LLVM trägt in seinem Quellcode ein Geheimnis: Die Unterstützung für einen vierkernigen ARM-Prozessor. Inzwischen ist der dazugehörige Quellcode nicht mehr öffentlich sichtbar, aber spannend bleibt die Entdeckung allemal.

Im Quellcode des freien Compilers LLVM, der Teil von Xcode ist – die IDE, mit der üblicherweise Programme für OS X und iOS erstellt und kompilliert werden -, gibt es eine interessante Entdeckung. Wie Ars Technica berichtet, war, wohl durch einen Fehler, eine Build in den Open-Source-Ordner gelangt, die anscheinend vorerst nur für interne Zwecke gedacht war. Inzwischen ist der betreffende Ordner, “clang-163.7.1.orig”, vom Server verschwunden. Der Quellcode deutet auf einen Quad-Core-ARM-Prozessor hin, für den der Compiler optimiert wurde. Im jetzt noch zugänglichen Code fehlt der Abschnitt.

[singlepic id=13117 w=435]

Bei dem – inzwischen entfernten – Code-Schnipsel wird abgefragt, ob die Architektur “armv7k” oder “armv7-k” ist, wenn dem so ist, wird daraus der CPU-Typ “pj4b” geschlossen. Dies allerdings geschieht nur, wenn die Compiler-Flag __OPEN_SOURCE__ nicht gesetzt ist – ein Hinweis darauf, dass dieser CPU-Typ zumindest noch nicht außerhalb von Cupertino auftauchen sollte.
PJ4B ist übrigens ein speziell optimiertes Prozessor-Design, das beispielsweise in den Armada XP-Prozessoren von Marvell zum Einsatz kommt.

Was Apple mit dem offensichtlichen Feldversuch vorhat, ist natürlich nicht nachvollziehbar – zwei mögliche Optionen wären aber, dass ein solches Prozessordesign später in Form des Apple A6 in ein iPad 3 eingebaut wird oder, dass damit die viel zitierten MacBook Air mit ARM-CPUs getestet werden. Ersteres scheint hierbei aber sinnvoller – nVidia hat vergangene Woche mit dem “Kal-El” den Quad-Core Chip “Tegra 3″ vorgestellt und sieht sich damit gut positioniert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de