News & Rumors: 29. September 2011,

Kindle Fire: Amazons Touchscreen-Tablet ab November verfügbar

Kindle FireAmazon frischt die Kindle-Reihe auf: Der Kindle Fire könnte dem iPad und anderen Tablets in manchen Einsatzgebieten zur Konkurrenz werden, vor allem wegen des geringen Preises.

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Hersteller wie Samsung und Motorola versuchen mit ihren Tablets gezielt, die iPad-Käufergruppe anzusprechen. „Schneller und funktionaler“ ist das Motto, das sich letztlich im Preis niederschlägt: Unter $500 ist kaum ein Tablet zu haben. Amazon hingegen hat mit dem Kindle stets auf weniger Funktionen gesetzt, die das Gerät dafür aber anständig beherrschte. Der Kindle Fire macht da keine Ausnahme: „All the content. Ultra-fast web brosing“ lautet der Slogan, der nicht nur einfach, sondern auch treffend ist.

[singlepic id=13126 w=435]

Der Kindle Fire ist mit rund $200 Kaufpreis weitaus billiger als das iPad, Amazon bietet im eigenen Store Apps, Musik, Bücher und Videoinhalte. E-Ink war gestern, jetzt gibt es einen 7″-IPS-Screen, der viel mehr möglich macht.

Während Apples Ziel mit dem iPad ist, möglichst viele Geräte mit entsprechender Marge zu verkaufen, liegt bei Amazon der Fokus auf den „Folgeeinnahmen“. Bei einem Preis von $200 ist unwahrscheinlich, dass man überhaupt Geld damit verdient, dafür verdient Amazon an allen Inhalten, die auf den Kindle geladen werden. Nutzer mit Amazon Prime-Account können zudem unbegrenzt Filme und TV-Sendungen streamen – alles Zusatzeinnahmen, die sich langfristig summieren.

Intelligent war Amazon in Sachen Vorstellung: Derzeit werden nur Vorbestellungen angenommen, mit einem Lieferzeitpunkt Mitte November stellt man dafür sicher, dass die Geräte pünktlich zum Weihnachtsfest bei den Kunden ankommen. Leider vorerst nur in den USA – wer dort eine passende Lieferadresse hat, der kann natürlich trotzdem vorbestellen.

Kindle Fire: Amazons Touchscreen-Tablet ab November verfügbar
4,15 (83%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Apfelnator (30. September 2011)

    SCHROTT!!!

  •  Sasha (3. Oktober 2011)

    Schade dass es nur WiFi ist.
    Hätte gerne eines in 3G.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>