MACNOTES

Veröffentlicht am  29.09.11, 16:07 Uhr von  

Videostabilisation für iPhone und Co.: Patentanmeldung erklärt neues System

PatentEin software-basierter Videostabilisator könnte in kommenden iPhones für wackelfreie Aufnahmen sorgen: In einer Patentanmeldung wird beschrieben, wie mit Hilfe von Bewegungssensor und Gyroskop das Zittern der Hand oder sonstige Bewegungen ausgefiltert werden könnten.

Unter dem Titel “Accelerometer/Gyro-Facilitated Video Stabilization” finden sich genauere Details dazu, wie Apple sich das Prinzip vorstellt. Erwähnt wird, dass solche Techniken bereits verfügbar sind, dafür aber einiges an Ressourcen genutzt werden muss – was bei mobilen Geräten besonders problematisch ist. Zudem könnten Algorithmen zwar die Verwacklung von Videos verhindern, es besteht aber auch die Gefahr, dass das Video durch falsche Berechnungen qualitativ nicht besser wird.

[singlepic id=13139 w=435]

Laut Patentanmeldung würden aber selbst Gyroskop und Bewegungssensoren nicht ausreichen, da sie störanfällig sind. Die Lösung: Das System bestimmt auf Basis vorgegebener Werte selbst, ab wann eine Stabilisierung nötig ist.

Eingereicht wurde die Anmeldung im April 2011.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de