: 4. Oktober 2011,

Neue, alte iPods: Stagnation auf hohem Niveau

iPod nanoBeim heutigen „Let’s talk iPhone„-Event ging es Apple nicht ausschließlich um das iPhone. Zumindest oberflächlich betrachtet wurden auch neue iPods vorgestellt – aber bei genauerem Hinsehen sind sie so neu gar nicht. Immerhin: Der iPod classic wird doch noch nicht zu Grabe getragen.

Für alle Fans des iPod classic die gute Nachricht zuerst: Der iPod classic erhält eine Gnadenfrist. Er wird weiterhin unverändert im Angebot bleiben und für 229 Euro 160 GB Speicherplatz bieten. „Unverändert“ ist überhaupt das Stichwort, wenn es um die iPods geht: Komplett unverändert ist außerdem der iPod shuffle: weiterhin 49 Euro für 2 GB Speicherplatz. Eine kleine Veränderung gibt es beim iPod touch: Er wird ab dem 12. Oktober auch in weißer Farbe zu haben sein, ansonsten ändert sich von der Hardware her nichts. Allenfalls am Preis wurde geschraubt: Die 8 GB-Ausgabe ist nun für 189 Euro zu haben, 32 GB gibt es für 289 Euro und 64 GB für 389 Euro.

Lediglich der iPod nano hat ein wenig mehr Aufmerksamkeit abbekommen. Ihm wird ein Software-Update spendiert, das größere Icons bietet. Anstelle einer Vierergruppe wird nun ein Icon ähnlich wie Coverflow angezeigt. Des Weiteren hat Apple neue Fitness-Funktionen eingebaut, so kann „ohne Hardware-Dongle“ gelaufen werden, ein Schrittzähler misst, wie weit man gekommen ist. Wer den größten Nutzen im iPod nano bei seiner Funktion als Armbanduhr sah, kann sich mit der neusten Ausgabe auf 16 neue Designs für diese Funktionalität freuen.

Der neue iPod nano ist für 129 Euro zu haben, wenn 8 GB Speicherplatz ausreichen oder 149 Euro, wenn es 16 GB sein dürfen. Wie auf die anderen, neuen iPods müssen Interessenten bis zum 12. Oktober warten, bevor die neuen Geräte verfügbar werden.



Neue, alte iPods: Stagnation auf hohem Niveau
3,67 (73,33%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Air 13 kaufen: Ultrabook sogar zum Zocken g... Xiaomi hat zwei Notebooks im Portfolio. Das Air 13 ist das größere von den beiden und technisch stärker ausgerüstet. Dadurch vereint es Power für den ...
Neue Betas von iOS, macOS und watchOS veröffentlic... Wie häufig am Montag Abend hat Apple auch heute neue Betas für die diversen Betriebssystemlinien freigegeben. Developer können Beta 4 von iOS 10.3, ma...
Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  langm (4. Oktober 2011)

    Ich bin ja mal gespannt, ob die älteren Nano Modelle ein Softwareupdate bekommen, und somit auch in den Genuss der neuen Uhr-Designs kommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>