MACNOTES

Veröffentlicht am  7.10.11, 9:39 Uhr von  

Sedo erzielt für 3Gstore.de Verkaufspreis von €135.000: fliks startet neue Projekte

Ein wenig stolz sind wir auf diesen kleinen Rekord schon: Die Fliks GmbH, die sich unter anderem für Macnotes.de, dem OMClub und dem OMPott verantwortlich zeichnet, hat über Sedo 135.000€ für die digitalen Assets von 3Gstore.de erlöst.

[singlepic id=13163 w=160 float=left] Drei Jahre 3Gstore in Bochum, drei Jahre “iPhone ohne Vertrag” und drei Jahre Ausflug in den Handel rund um Apples Smartphone sind damit für uns ersteinmal Geschichte, doch das iPhone wird uns nicht nur bei Macnotes weiterbeschäftigen. Ein Projekt ist in der Pipeline, bei dem sich auch die Macnotes-Redaktion einbringt.

 

3Gstore.de: Zweitteuerster .de-Verkauf via Sedo

Die erzielte Verkaufssumme war auch für die Sedo eine kleine Überraschung. Zwar war die Relevanz des Verkaufs durch den Bekanntheitsgrad der Marke klar, der iPhone-Boom ungebrochen, doch ist das Projekt 3Gstore.de aktuell nach chat.de (360.000€) der bislang zweitteuerste Verkauf via Sedo im .de-Bereich – daher eine kleine Sensation.

Ein Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung:
 

    “Das Team von Sedo hat die Verhandlungen und den Verkauf perfekt organisiert und alle nötigen Schritte für die Übertragung der Domain und weiterer Rechte abgenommen. Wir freuen uns mit Teebik einen Investor gefunden zu haben, der den 3Gstore.de mit seinem Konzept ‘iPhone ohne Vertrag’ weiterführen möchte und ein tolles Konzept für die Zukunft in der Tasche hat,” verrät der Gründer und bisherige Inhaber Randolf Jorberg. “Der erzielte Verkaufspreis erfüllt vollstens unsere Erwartungen und bringt die Ära 3Gstore für meine Fliks GmbH zu einem guten Ende”.

    Die Teebik übernimmt zum Stichtag 16. September 2011 alle digitalen Assets der 3Gstore.de GmbH und führt das Angebot rund um “iPhone ohne Vertrag” weiter fort. Mit der Übernahme des bekannten Onlineshops möchte Teebik erstmals Fuß auf dem deutschen Markt fassen.

3Gstore.de war allerdings ein Ausflug in eine uns nicht so bekannte Welt. Die 3Gstore.de GmbH befindet sich in Liquidation, alle Lagerwaren wurden verkauft, die Teebik Ltd. mit einem asiatischen Investor betreibt die Domain 3Gstore.de weiter. Wir haben über 36.000 Kunden, einem Gesamtumsatz von über 15 Millionen Euro und dem Aufbau der Marke perfekt vorgearbeitet und stürzen uns jetzt auf neue Ideen.

Wir bedanken uns bei allen, die uns auf diesem Weg begleitet haben.

 

Wir bieten: Büroräume für Kreative in Bochum

[singlepic id=13162 w=200 float=right] Mit diesem Ende steht jetzt der “Neuanfang” an. Für Bochumer/Ruhrpottler ist ein Teil unseres Neustarts interessant: Wir suchen junge Unternehmer, die sich in unsere Büroräume im Friedrich-Lueg-Haus mit einmieten möchten. Wir haben dort nicht nur den besten Überblick auf das BERMUDA3ECK, sondern auch den besten Kaffee und beste Versorgungsmöglichkeit mit Currywurst vom Bratwursthaus. Dazu gibt es Dank watchlater, meinpraktikum.de und 9elements eine kreative Nachbarschaft, teils direkt im Haus, ein echtes Startup-Feeling im Ruhrgebiet.

Infos dazu bekommt ihr von randolf@fliks.com.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Olli sagte am 7. Oktober 2011:

    Jaja, nachdem Ihr die Leute anfangs mit Abzockerpreisen von 1000€ importierte iPhones ohne SIM Lock verkauft habt. Der Betrieb mit Marktpreisen läuft wohl nicht mehr so leicht …

    Antworten 
  •  max2008 sagte am 7. Oktober 2011:

    Schön für Euch, das Ihr jetzt zusätzlich auch noch für den Verkauf der Domain Kohle gescheffelt habt.

    Was Ihr mit dem 3GStore betrieben habt, war “moderner Strassenraub”, anders lässt es sich nicht bezeichnen!
    Ihr habt eure “Kunden” so richtig abgezockt und vermutlich noch nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei gehabt. Klar, wieso auch…der Kunde die willige Melkkuh.
    Jeder Fachhändler schlägt sich mit ein paar Prozent Marge herum, das war Euch zuwenig, Ihr habt richtig in die Vollen gegriffen beim Verkauf der importierten iPhones!

    Super gemacht und um den Kunden vollends zu verspotten, wird auch noch der Verkauf der Domain hier gepostet.

    Kotzt mich echt an!

    Antworten 
  •  duming sagte am 7. Oktober 2011:

    Ihr noobs,

    wenn es leute gibt die so blöd sind und 1000 euro für importierte handys ausgeben. Wieso soll man denen diese dann nicht anbieten?

    keiner zwingt jemanden die sachen die angeboten werden zu kaufen.

    wenn ihr die marktwirtschaft nicht mögt dann geht nach kuba oder china anstatt hier zu flamen.

    Antworten 
  •  XPert sagte am 7. Oktober 2011:

    Ohne Witz, kann mir nicht vorstellen, dass jemand zum Kauf gezwungen wurde.

    Antworten 
  •  olli sagte am 7. Oktober 2011:

    jaja duming … die hätten die iphones ja auch mit sagen wir mal 100-150 euro aufschlag verkaufen können, aber nein … den käufer richtig abzocken um damit hunderttausende oder gar millionen zu scheffeln. die haben sich in ihren büros sicher schlappgelacht über die käufer.

    jetzt wo das geld nicht mehr von alleine fliesst, die domain auch noch an jemand verkaufen der den miesen ruf des 3G stores vielleicht unwissend mitkauft. unglaublich.

    die seite macnotes.de ist ja toll und auch informativ … aber diese 3G store sache da … mannometer sag ich nur.

    Antworten 
  •  Alex sagte am 7. Oktober 2011:

    3Gstore hat ein derartig negatives Image; ich frage mich wirklich, warum man diesen Namen nicht einfach in der Versenkung verschwinden lässt…

    Antworten 
  •  Christoph sagte am 7. Oktober 2011:

    Habe nichts mit Fliks zu tun und mir waren die iPhones im 3Gstore auch zu teuer. Aber ich stelle mir hier die Frage, wo die ganzen Meckerer hier vor zwei Jahren waren? Warum habt ihr nicht die Gunst der Stunde genutzt, unternehmerisches Risiko auf Euch genommen und iPhones mit weniger Aufpreis importiert? Wer hat die Käufer gezwungen? Vielleicht war es ja für manchen auch einfach ein guter Service, nicht selbst ins nahe europäische Ausland fahren zu müssen?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de