News & Rumors: 9. Oktober 2011,

Unity-Geschäftsführer sieht kleine iPhone-4S-Aufwertung positiv

iPhone 4
iPhone 4

Unity-Geschäftsführer David Helgason sieht die minimale Aufwertung des iPhone 4S gegenüber des Vorgänger durchaus positiv. Konsumenten und einige Kritiker sind mit dem kürzlich von Apple präsentierten iPhone 4S hingegen unzufrieden. Helgason ist der Meinung, dass aus Sicht der Entwickler der kleine Überarbeitungsschritt vorteilhaft sei.

Nerds, Geeks, Hardcore-User – diese und weitere waren unzufrieden, als Anfang der Woche „nur“ das iPhone 4S von Tim Cook und Co. im Apple Headquater in Cupertino vorgestellt wurde. Eine verbesserte Kamera und eigentlich auch bloß noch eine bessere CPU und GPU, die die Lücke zur Konkurrenz nur kleiner machten, aber keine Revolution darstellen, hat man mit dem 4S gezeigt. Die Enttäuschung mag unter Konsumenten groß gewesen sein, dies lässt allerdings den Geschäftsführer von Unity, David Helgason, nicht bang werden. Er vetritt im Gegensatz zu vielen eine andere Meinung, und zeigt sich zufrieden über die Iteration des iPhone, die keine Revolution geworden ist. Aus Sicht von Entwicklern sei die Politik der halben Schritte sogar am besten.

iPhone 4S eine Wohltat

Gegenüber den Kollegen von Gamasutra (engl.) vertritt Helgason die Meinung, dass das neue Smartphone eine Wohltat sei. Offensichtlich sei auf der einen Seite der Vorteil, dass Apple das Gerät schneller und leistungsfähiger gemacht habe. So könnten Entwickler es mit mehr Inhalten beschießen, elaboriertere Shader-Effekte zur Anwendung bringen, mehr Polygone zum Einsatz bringen. Weniger offensichtlich sei hingegen der Vorteil, so Helgason, dass Apple das Smartphone ansonsten unverändert ließ. Für Entwickler sei dies prima, weil man keine Umstellungsprobleme hat und trotzdem aber an eine größere Zahl von potenziellen Kunden Apps verkaufen könne.

Entwickler müssten sich keine Gedanken darüber machen, dass ihre Kunden in mehrere Gruppen fragmentiert würden, wenn die Hardware-Update eher subtil seien. Man könne mehr Aufwand betreiben, damit ein Spiel auf dem iPhone 4S eine besonders hübsche Figur abgibt, aber man würde nicht vor die Situation gestellt, etwas komplett Neues entwickeln zu müssen.



Unity-Geschäftsführer sieht kleine iPhone-4S-Aufwertung positiv
3,76 (75,2%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iOS 10.3 Beta 3 eingetroffen, auch WatchOS und TVO... Am gestrigen Abend hat Apple seine Entwickler mit aktualisierten Betaversionen versorgt. iOS, WatchOS und TVOS erhielten ein Update. Registrierte D...
Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Learning iOS Game Programming (Developer's Library)Name: Learning iOS Game Programming (Developer's Library)
Hersteller: Addison-Wesley Longman, Amsterdam
Preis: 14,90 EUR

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>