MACNOTES

Veröffentlicht am  10.10.11, 11:18 Uhr von  Alexander Trust

iPhone 4S: AT&T mit Rekordvorbestellungen, Verzögerungen bei T-Mobile möglich

Seit Freitag kann das iPhone 4S bei Apple sowie zahlreichen Providern vorbestellt werden. Erste Geräte sind bereits in den Versand gegangen, die Telekom weist zudem darauf hin, dass es zu Verzögerungen bei der Bestellung des iPhone 4S kommen kann.

Innerhalb der ersten 12 Stunden nach Beginn der Vorbestellung sind allein bei AT&T 200.000 Geräte geordert worden. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr berichtete Apple selbst von insgesamt 600.000 Vorbestellungen am ersten Tag – in den USA, Deutschland, Frankreich, Japan und Großbritannien. Sowohl AT&T als auch der Konkurrenz Sprint haben zudem am Wochenende den Versand der Geräte an die Kunden gestartet. Wann diese dann an die Kunden ausgeliefert werden, ist offen: Üblicherweise gibt es für Produkte wie das iPhone ein vorgegebenes Lieferdatum, das nicht unterschritten werden darf.

In Deutschland sind ebenfalls unzählige Bestellungen eingegangen, allerdings längst nicht so viele wie bei AT&T: Laut René Obermann seien einige zehntausend Vorbestellungen eingegangen, die hohe Nachfrage soll zu Verzögerungen führen. Die Situation ist altbekannt: Vergangenes Jahr mussten Vorbesteller teils über zwei Monate auf ihre Geräte warten.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.