MACNOTES

Veröffentlicht am  11.10.11, 23:01 Uhr von  

iTunes 10.5 veröffentlicht: Bringt iCloud-Features und iOS 5-Unterstützung

iTunesApple hat eine neue Version von iTunes veröffentlicht. Sie trägt die Versionsnummer 10.5 und bringt allerlei Funktionen mit, die im Rahmen von iOS 5 und der iCloud notwendig werden.

Apple hat ein iTunes-Update veröffentlicht. Laut Changelog bietet die neue Version die iCloud-Features, von denen im Vorfeld immer wieder die Rede war. Als Beispiel sei iTunes in der Cloud zu nennen, bei dem Musik und Fernsehshows in der iCloud gespeichert werden und ohne zusätzliche Kosten noch einmal heruntergeladen werden können. Angemerkt wird, dass vorherige Einkäufe nicht mehr verfügbar sein können, wenn sie nicht mehr im iTunes-Store vorhanden sind.

[singlepic id=13175 w=435]

Des Weiteren werden nun automatische Downloads unterstützt. Wenn Inhalte von iTunes gekauft werden, können diese auf Wunsch automatisch auf ein anderes Gerät oder den Computer heruntergeladen werden. Außerdem wird die Synchronisierung mit iPhones, iPads oder iPod touch unterstützt, die auf iOS 5 laufen. Last but not least wird der Sync über WLAN unterstützt. Hiermit entfällt der Kabelzwang, um zwischen Computer und iOS-Device Daten abzugleichen. Einzige Voraussetzung ist, dass sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden.

iTunes 10.5 ist in der Mac-Version rund 61 MB groß und wahlweise über die Softwareaktualisierung oder die iTunes-Webseite herunterladbar.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Aleks sagte am 11. Oktober 2011:

    “Kaufen Sie Musik von jedem Gerät oder Computer aus und Sie erhalten automatisch eine Kopie auf jedem Mac oder iOs-Gerät.”

    Komisch. Ich kann in iTunes 10.5 nur den automatischen Download für Apps und Bücher entdecken…

    Antworten 
  •  Mirco sagte am 11. Oktober 2011:

    Das mit der Musik geht wohl aus rechtlichen Gründen in Deutschland noch nicht!

    Antworten 
  •  stk sagte am 11. Oktober 2011:

    Und iTunes Match ist wieder rausgeflogen und wurde in der Beta für iTunes 10.5.1 eingebaut – für Entwickler.

    Antworten 
  •  Christoph sagte am 12. Oktober 2011:

    Automatischer App-Download ist m.E. seit 10.4 oder so schon da.

    Antworten 
  •  Pat sagte am 14. Oktober 2011:

    Hat denn jemand eine Ahnung, wann Itunes in the Cloud auch bei uns in Deutschland an den Start geht?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         2  Trackbacks/Pingbacks
        1. iCloud verlässt Beta-Stadium am 12. Oktober 2011
        2. GEMA: iTunes in der Cloud ohne sie in Deutschland nicht möglich am 17. Oktober 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de