News & Rumors: 12. Oktober 2011,

Urteil: Bewährungsstrafe, gemeinnützige Arbeit und $500 für Apple wegen Unterschlagung des iPhone 4-Prototyps

iPhone 4Bei der Auseinandersetzung zwischen Apple und dem iPhone 4-Prototyp-Sachverhalt gab es ein weiteres Urteil. Nachdem die Redakteure des Technik-Magazins Gizmodo bereits im August für unschuldig erklärt wurden, gibt es nun das Urteil für den Finder (und Verkäufer) sowie dessen Komplizen.

Im August wurde festgestellt, dass den Redakteuren von Gizmodo kein Vorwurf zu machen sei, den Prototyp des iPhone 4 gekauft zu haben. Allerdings stand das Urteil für die Verkäufer noch aus. Dieses ist nun gesprochen, wie CNET berichtet.

Wie der zuständige Staatsanwalt Steve Wagstaffe bekannt gab, wurden die beiden Herren, Brian Hogan und Sage Wallower, die das iPhone 4 in einer Bar fanden und danach an Gizmodo verkauften, zu Bewährungsstrafen von einem Jahr verurteilt, dazu 40 Stunden gemeinnützige Arbeit und je einer Zahlung in Höhe von $250 an Apple.

Eigentlich wollte Wagstaffe eine Freiheitsstrafe erreichen, da die beiden aber noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten sind und wegen ihrer Militär-Vergangenheit sah der Richter davon ab und verurteilte nur zu einer Bewährungsstrafe.



Urteil: Bewährungsstrafe, gemeinnützige Arbeit und $500 für Apple wegen Unterschlagung des iPhone 4-Prototyps
4,22 (84,44%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Neuer Status kommt nicht an: WhatsApp bringt die T... Der neue WhatsApp-Status kommt nicht so gut an wie erhofft. Der Messengerdienst könnte daher bald die alte, textbasierte Version zurückbringen. Wha...
Märkte am Mittag: Huawei und Oppo setzen Apple in ... Apple sieht sich in China einem zunehmenden Druck durch lokale Wettbewerber wie Huawei und Oppo gegenüber. Esrutschte im letzten Jahr auf Platz fünf d...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>