MACNOTES

Veröffentlicht am  17.10.11, 11:04 Uhr von  

iPhone 4S: Kamera-Sensor von Sony

iPhone 4SNach der Veröffentlichung des iPhone 4S schließen sich so langsam die Kreise, die Gerüchte im Vorfeld gezogen hat. Beispielsweise wurde auch schon früher im Jahr Sony als möglicher Lieferant der Kamera genannt – dies hat sich nun bestätigt.

Bereits Anfang April hatte Walt Mossberg Sony-CEO Howard Stringer ein interessantes Detail entlockt: Dort ging es um die Folgen des Erdbebens in Japan. Stringer stellte fest, dass Kunden wie Apple auf ihre Lieferungen warten müssen. Dies war dahingehend eine Nachricht, da Sony bislang keine bekannten Bauteile für Apple geliefert hat. Gerüchte wurden laut, ob der Fotosensor im neuen iPhone von Sony kommen könnte. Trotz dessen, dass ein Analyst einen Tag später vom Gegenteil ausging und weiterhin zu OmniVision hielt, die die Kamera-Chips in älteren Generationen herstellten, hat sich Sony nun als Lieferant bewahrheitet.

[singlepic id=13228 w=435]

Chipworks hat den Bild-Sensor auseinandergenommen und dabei auf einem nicht besonders schönem Bild festgehalten, dass Sony tatsächlich der Hersteller des im iPhone 4S zum Einsatz kommenden Bildsensors ist. Geschossen wurde das Bild mithilfe eines Infrarot-Mikroskops.

Festzuhalten ist, dass ein Vertreter nicht zwangsläufig dafür spricht, dass in jedem iPhone 4S ein Sony-Kamera-Chip verbaut ist – beispielsweise kommt in europäischen iPhones Arbeitsspeicher von Samsung zum Einsatz, während in Australien Epida verbaut ist -, aber auf jeden Fall ist Sony jetzt ein Teil der Produktion des iPhone.

[via Mac Rumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de