News & Rumors: 23. Oktober 2011,

Neue Infos zu Super Mario Kart 7 für 3DS

Super Mario Kart 7
Super Mario Kart 7

Es gibt neue Infos zu Super Mario Kart 7 für den Nintendo 3DS. Das Kart-Rennspiel soll ab dem 2. Dezember verfügbar sein. Dann werden der Klempner und seine Freunde in einer neuen Ausgabe, Mario Kart 7, auf dem Nintendo 3DS den Gasfuß auspacken. Nintendo hat nun ein paar zusätzliche Informationen über das Spiel herausgegeben.

Nintendo wird am 2. Dezember das neue Mario Kart 7 für den Nintendo 3DS veröffentlichen, europaweit. Man möchte im Rennspiel die Spieler sowohl zu Wasser, zu Lande und in der Luft agieren lassen. Man verspricht uns, dass Fans der Kartrenn-Reihe “überrascht” werden sollen.

Werbung

Für Mehrspieler

Spieler dürfen über die Funkverbindung mit ihrem 3DS lokal gegen Freunde antreten, können aber auch über Wi-Fi mit Kontrahenten aus der ganzen Welt um einen Platz auf dem Treppchen wetteifern. Nintendo hat dem Spiel “Community-Funktionen” spendiert, die es ermöglichen, Gruppen mit anderen Mario-Kart-Fans zu bilden, eigene Regeln aufzustellen und die Szenerien der Rennstrecken nach Lust und Laune zu gestalten. Diese Einstellungen sollen rasch erledigt werden können, zudem kann man dann andere via StreetPass in die Gruppe einladen. Um den Ehrgeiz innerhalb der Gruppen aufrecht zu erhalten, werden die Community-Ranglisten immer aktuell gehalten, und liefern die neuesten Ergebnisse der letzten Rennen.

Für Einzelspieler

Für die Singleplayer unter uns hält Nintendo die Modi Grand Prix und Zeitfahren bereit. Dabei wird es wohl zwei Steuerungsoptionen geben. Neben dem Analogstick, bzw. dem linken Schiebepad, sollen Racer die Bewegungssteuerung des 3DS nutzen können, um ihr Kart über die Strecken zu manövrieren. Hat man sich für die Bewegungssteuerung entschieden, verfolgt man die jeweiligen Rennen aus der Ego-Perspektive, ein Novum für die Mario-Kart-Serie, wie Nintendo in der Pressemitteilung informiert.

Informationsfluss

Mario Kart 7 wird die StreetPass- und SpotPass-Features des Nintendo 3DS nutzen. Wenn man anderen Spielern unterwegs begegnet, lassen sich via StreetPass Rennergebnisse, Statistiken über Siege und Niederlagen, die Zahl der gesammelten Münzen und weitere Daten austauschen. Darüber hinaus kann man über SpotPass Geister-Daten anderer Spieler empfangen, gegen deren Kart-Piloten man dann konkurrieren kann. Wer mag, kann bis zu sieben Geister-Fahrer herunterladen, um dann ein Rennen unter acht Konkurrenten auszufechten. Dazu verspricht Nintendo noch einen eigenen Mario Kart-Kanal geben, über den Spieler ihre über SpotPass und StreetPass gesammelten Informationen abrufen können sollen.

Neue Fahrer und Gadgets

Wie in jeder neuen Episode von Mario Kart hält Nintendo auch in Mario Kart 7 Überraschungen und Neuerungen bereit. Gamer können sich zum Beispiel auf neue spielbare Charaktere wie Metall-Mario aus Super Mario 64 und Lakitu, einen Brille tragenden, auf Wolken reitenden Koopa einstellen. Darüber hinaus wird es möglich werden, den selbst gestalteten Mii hinters Lenkrad zu setzen.

Neben den neuen Kontrahenten sorgen zusätzlich neue Power-Ups wie die Feuerblume oder das Superblatt für Action. Die Feuerblume soll es den Spielern möglich machen, Feuerbälle auf die Konkurrenz abzuschießen und das Superblatt lässt hinten am eigenen Karten den Waschbären-Schwanz von Marios Tanooki-Anzug wedeln. Damit sollen sich gegnerische Fahrer von der Piste fegen lassen. Alle Rennvehikel sollen darüber hinaus Luft- und Wasser-tauglich sein, es muss also niemand Sorge haben, dass er eventuell ertrinken oder abstürzen könnte und ein Kontrahent einen Vorteil besitzt, den man selbst nicht hat.

Streckenvielfalt

Nintendo gab dann noch an, dass Spieler beim Pilz- und beim Blumen-Cup je acht neue Strecken entdecken werden können, darunter einen Rundkurs auf Wuhu Island. Dazu gibt es eine Piste, die speziell von den Retro Studios kreiert wurde. Sie führt quer durch den Dschungel von Donkey Kong Country Returns. Außerdem gibt es im Panzer- und Bananen-Cup je acht klassische Strecken, wie beispielsweise “DS Luigi’s Mansion” oder der “Koopa-Strand”, der manchen noch vom Nintendo 64 bekannt sein könnte. Summa summarum gibt es in Mario Kart 7 also 16 neue und 16 bekannte Kurse.

Nintendo hat außerdem eine Vorbesteller-Aktion in Aussicht gestellt. Wer das Spiel bei einem der teinehmenden Händler (welcher wurde bislang nicht aufgeklärt) vorbestellt, soll, solange der Vorrat reicht, zusätzlich eine exklusive Nintendo-3DS-Tasche im Mario-Kart-7-Look erhalten. Wir sind gespannt.

[is-gallery ids=”39689,39690,39691,39692,39693,39694,39695,39696,39697,39698,39699,39700,39701,39702,39703,39704,39705,39706,39707,39708,39709,39710,39711,39712,39713,39714,39715,39716,39717,39718,39719,39720″]

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Mario Kart 7 - [Nintendo 3DS]Name: Mario Kart 7 - [Nintendo 3DS]
Hersteller: Nintendo
Preis: 33,95 EUR

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung