News & Rumors: 31. Oktober 2011,

AirPlay Mirroring/iMessage für OS X: Entwicklung bereits im Gange

NachrichtenAirPlay Mirroring und iMessage sind für OS X angeblich bereits in der Entwicklung. Erste Hinweise auf iMessage sind bereits jetzt in Lion zu finden. Ob die Funktionen allerdings in einer finalen Version des Betriebssystem Einzug halten wird, ist damit nicht gesagt.

Mir AirPlay Mirroring lässt sich derzeit kabellos das Bild eines iOS-Geräts direkt auf ein großes Display oder einen Beamer spiegeln, der an einen Apple TV angeschlossen ist. Genau dies soll bald auch mit OS X möglich sein und außerdem in QuickTime X integriert werden. Auch iMessage wäre für den Mac denkbar, möglicherweise direkt in iChat integriert. FaceTime erging es seinerzeit ähnlich: Erst war es auf aktuellen iOS-Geräten verfügbar, einige Zeit später wurde es als Beta für den Mac veröffentlicht und ist nun Teil von OS X Lion.

Werbung

Wie iMessage für Lion aussehen könnte, zeigt dieses Video:

[via 9to5Mac]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 4 Kommentar(e) bisher

  •  XPert (31. Oktober 2011)

    iMesaage für Lion wäre genial. Whatsapp hat es ja nie auf “echte” Computer geschafft.

  •  Christoph (31. Oktober 2011)

    iMessage im Mac AppStore auch für ältere Mac OS X Versionen wäre noch viel besser.

  •  Oli (31. Oktober 2011)

    Wäre schon gut, aber bitte wie schon oben im Text erwähnt in iChat integriert. Warum FaceTime (was ein bescheuerter Name) ein eigenständiges Programm ist, habe ich sowieso noch nie verstanden. Anwenderfreundlich ist was anderes …

  •  XPert (31. Oktober 2011)

    Ich finde kleinere, spezialisierte Programme eigentlich angenehmer.. Da kann man dann die Navigationsfeatures des Betriebssystems nutzen um zwischen den Funktionen zu wechseln und man muss nicht ständig “Ungetüme” am Laufen haben.. (à la iTunes..)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung