News & Rumors: 31. Oktober 2011,

SB-Bezahlung im Apple Store: EasyPay-Terminals bald unnötig?

Apple StoreApple Store-Kunden sollen in naher Zukunft mit Hilfe der Apple Store-App eigenständig für Zubehör bezahlen können. Die Zahlungen werden über den iTunes-Account abgewickelt.

Wie genau das Bezahlen per Apple Store-App ablaufen soll, ist allerdings nicht ganz klar, so MacRumors. Die Vermutung liegt allerdings nahe, dass Apple wie viele andere Händler mit SB-Kassen auch, stichprobenartig herausgehende Kunden überprüft.

Lediglich die im Store direkt erhältlichen Produkte wie iPad-/iPhone-/iPod-Zubehör sollen über den Self-Checkout sofort bezahlbar sein. Dennoch soll es eine Möglichkeit geben, Produkte wie Macs, iPhones oder iPod mit Hilfe der App zu bezahlen und diese dann vom Store-Team direkt zu erhalten. Die SB-Bezahlfunktion hätte einen klaren Vorteil: Mittelfristig könnte man auf die EasyPay-Zahlstationen verzichten.



SB-Bezahlung im Apple Store: EasyPay-Terminals bald unnötig?
3,6 (72%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
NSA-Affäre: Apple und co. sprechen nicht vor Unter... Apple und andere amerikanische Tech-Firmen haben es in letzter Sekunde abgelehnt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages Stellung zur NSA--...
Reparaturprogramm für Akkus der ersten iPod Nanos ... Ein  Reparaturprogramm aufgrund überhitzender Akkus für den iPod Nano von 2005 wurden von Apple eingestellt. Die Zukunft des MP3-Spielers von Apple is...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>