News & Rumors: 2. November 2011,

Steve Cano als Ron Johnson-Nachfolger im Retailbereich im Gespräch

Apple StoreSeit gestern ist Apples Einzelhandelsbereich führerlos – der ehemalige Herr über die Apple Stores, Ron Johnson, hat seinen Job als CEO bei J.C. Penney angetreten. Es soll nun einen Nachfolger geben: Steve Cano.

Wie Cult Of Mac berichtet, soll Cano künftig Johnsons Aufgaben als Retailchef übernehmen. Er war bereits Teil des Leitungsteams, und interessanterweise der erste Retail-Mitarbeiter, den Apple vor rund 10 Jahren eingestellt hat – und nun quasi vom Tellerwäscher zum Millionär aufgestiegen ist. Cano war in den letzten sieben Jahren unter anderem für die internationale Entwicklung der Apple Stores verantwortlich.

[singlepic id=13358 w=435 float=none]

Offiziell bestätigt wurde der Positionswechsel seitens Apple nicht. Auf Nachfrage ließ man wissen, dass man nach wie vor auf der Suche nach einem Johnson-Ersatz sei.



Steve Cano als Ron Johnson-Nachfolger im Retailbereich im Gespräch
4,1 (82%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>