News & Rumors: 9. November 2011,

iAd Producer 2.0: Verbesserte Projektprüfung, optimierter Editor

iAdUpdate für den iAd Producer: Version 2.0 bringt eine Reihe Verbesserungen für Animationen und Effekte mit, außerdem wurde die Projektvalidierung optimiert.

Neben einem verbesserten Editor und einer neuen Objektliste wird in iAd Producer 2.0 eine verbesserte Projekt-Validierung mit ausgeliefert. Damit lassen sich Größe und Typ der Bildelemente automatisch überprüfen, um die korrekte Funktionsweise noch vor dem Einreichen bei Apple zu verifizieren. Mit der Object List können Entwickler mit einem Klick alle Objekte und Elemente auf einer Einzelseite darstellen lassen. Bei den Animationstools können Effekte und Animationen aus einer Bibliothek auswählen, beispielsweise Fades, Dreheffekte, Übergänge und weiteres.

Der aktuellste iAd Producer kann bei Apple heruntergeladen werden Voraussetzung ist ein gültiger Zugang für das iOS Developer Program.



iAd Producer 2.0: Verbesserte Projektprüfung, optimierter Editor
4,2 (84%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Neuer Status kommt nicht an: WhatsApp bringt die T... Der neue WhatsApp-Status kommt nicht so gut an wie erhofft. Der Messengerdienst könnte daher bald die alte, textbasierte Version zurückbringen. Wha...
Märkte am Mittag: Huawei und Oppo setzen Apple in ... Apple sieht sich in China einem zunehmenden Druck durch lokale Wettbewerber wie Huawei und Oppo gegenüber. Esrutschte im letzten Jahr auf Platz fünf d...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>