News & Rumors: 9. November 2011,

iAd Producer 2.0: Verbesserte Projektprüfung, optimierter Editor

iAdUpdate für den iAd Producer: Version 2.0 bringt eine Reihe Verbesserungen für Animationen und Effekte mit, außerdem wurde die Projektvalidierung optimiert.

Neben einem verbesserten Editor und einer neuen Objektliste wird in iAd Producer 2.0 eine verbesserte Projekt-Validierung mit ausgeliefert. Damit lassen sich Größe und Typ der Bildelemente automatisch überprüfen, um die korrekte Funktionsweise noch vor dem Einreichen bei Apple zu verifizieren. Mit der Object List können Entwickler mit einem Klick alle Objekte und Elemente auf einer Einzelseite darstellen lassen. Bei den Animationstools können Effekte und Animationen aus einer Bibliothek auswählen, beispielsweise Fades, Dreheffekte, Übergänge und weiteres.

Der aktuellste iAd Producer kann bei Apple heruntergeladen werden Voraussetzung ist ein gültiger Zugang für das iOS Developer Program.



iAd Producer 2.0: Verbesserte Projektprüfung, optimierter Editor
3,83 (76,67%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Nach MacBook-Akkudebatte: MacOS warnt bei zu helle... Apple hält die Nutzer in der aktuellen Beta von MacOS mehr zum Energiesparen an. Erstmals wird hier auch die aktuelle Displayhelligkeit mit einbezogen...
Auch Akkutausch für das iPhone 6? Apple sagt nein Im Herbst vergangenen Jahres begann Apple mit einem Austausch der Akkus bestimmter iPhone 6s-Einheiten, die irreguläres Verhalten aufwiesen. Jüngst ka...
Studie: iPhone 7 schnellstes Smartphone 2016 Apple hat vergangenes Jahr die schnellsten Smartphones und Tablets gebaut. Das zumindest sagen die Spezialisten von AnTuTu, nachdem die Top-Modelle de...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>