MACNOTES

Veröffentlicht am  11.11.11, 9:39 Uhr von  

Jailbreak-iPhone-/iPad-App: Finger weg vom Fake-Tool!

PwnageDringende Sicherheitswarnung für Jailbreaker und solche, die es werden wollen: Im App Store ist mit “Jailbreak” eine App aufgetaucht, die vorgibt, iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 3.0 zu knacken – stattdessen kauft der Nutzer für 7,99€ ein Spiel.

Der Jailbreak von iOS-Geräte ist in der Vergangenheit immer einfacher geworden – allerdings auch unsicherer. Abzocker und Malware-Verteiler versuchen es immer wieder mit gefakten Jailbreak-Tools, die meist nicht nur kostenpflichtig, sondern auch schädlich für das Gerät sein können. Unter die Kategorie der kostenpflichtigen Tools fällt “Jailbreak”, das derzeit im App Store zu finden ist. Die Appbeschreibung gibt vor, es handele sich um ein Tool zum Jailbreak aller iOS-Geräte ab iOS 3.0, inklusive iOS 5. Tatsächlich kauft man für 7,99€ ein Spiel, wie BlogsDNA berichtet.

[singlepic id=13417 w=350 float=center]

Nicht ganz klar ist, warum Apple die App überhaupt in den App Store hat rutschen lassen: Immerhin stimmen Beschreibungstext und letztendliche Funktionalität nicht überein, an keiner Stelle wird darauf hingewiesen, dass man ein Spiel kauft. Genau dies wäre nach App Store-Zulassungsbedingungen üblicherweise ein Grund zur Ablehnung der App. Wie wir gerade feststellen mussten, unterscheidet sich der Beschreibungstext in iTunes und auf dem iPhone von dem, was der Browser anzeigt – dort wird tatsächlich darauf hingewiesen, dass es ein Spiel ist.

[singlepic id=13418 w=200 float=left] [singlepic id=13419 w=200 float=right] 

Unser Rat, wie immer: Nicht immer alles glauben, was vermeintliche Jailbreaks angeht. Und im Zweifelsfall nachschauen, was das Dev-Team zu der Sache sagt.

Update 13. November: Mittlerweile hat Apple die App wieder aus dem Store entfernt.

*=Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  klaus sagte am 11. November 2011:

    Ja, so Auswüchse hat die ganze Jailbreakerei schon…

    Antworten 
  •  Timeeee sagte am 11. November 2011:

    Beschreibungen kann man wohl nach dem Einreichen der App ändern. Dies geht vielleicht znbeaufsichtigt. => Zuerst App mit Spielbeschreibung einreichen, wird vermutlich akzeptiert, danach ändert man die Beschreibung …

    Antworten 
  •  INick sagte am 11. November 2011:

    Moin. Affiliate Link auf ne Betrüger-App?

    Antworten 
  •  :) sagte am 11. November 2011:

    Phihi, stimme INick zu dass es noch n affiliate Link dazu gibt ;D

    Antworten 
  •  Gabriel sagte am 11. November 2011:

    Ihr warnt davor, verlinkt aber mit einem Partnerlink darauf. Verlogen und arm. Ein Leser weniger. Adios.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de