MACNOTES

Veröffentlicht am  16.11.11, 18:01 Uhr von  

Wir sind Einzelfall: o2-Netzausfälle und die Reaktion aus der Führungsebene

o2Bereits seit mehreren Monaten haben vor allem o2-Nutzer unter stetig schlechter werdenden Netzverhältnissen mit ihren Smartphones zu kämpfen – auch wir in Bochum merken dies durch abbrechende Telefonate und kaum vorhandene Datennetze. Matthias Bauer sammelt Berichte von Betroffenen, um aus den vermeintlichen Einzelfällen ein gemeinsames Hilfegesuch zu machen.

Die Idee zu einer “Einzelfallsammlung” mit o2-Kunden kam bereits vor einiger Zeit, seit dem Wochenende wird offiziell gesucht: Über ein Formular kann man seine Probleme mit den o2-Netzen schildern. Diese rangieren von abbrechenden Telefongesprächen über nicht vorhandene Netze selbst in Metropolregionen wie Berlin und Hamburg bis hin zu Problemen mit der Datenverbindung.

Bisher hatte sich o2 nicht oder nur bedingt um die Beschwerden gekümmert und Betroffene als “Einzelfälle” bezeichnet, dank der Aktion kommt nun etwas Dynamik in die Sache. Dr. Roland Kuntze, Leiter des Bereichs Corporate Communications bei o2, hat sich bei Matthias gemeldet, um über die Probleme zu sprechen. Tatsächlich habe man die Steigerung der Smartphonezahl zum Anlass genommen, die Netze weiter auszubauen. Konkret ist man dabei, vorhandene Basisstationen aufzurüsten, dies soll aber vermutlich noch mindestens bis Ende des Jahres dauern.

Zusätzlich will man sich auf einem anonymisierten Auszug der bei Matthias vorhandenen Datenerhebungen überprüfen, ob der Ausbauplan damit übereinstimmt. Gerade bei kleineren Städten, in denen keine Probleme auftauchen sollten, will man sich die Situation genauer anschauen.

Wir hatten via Twitter schon einmal auf die Aktion hingewiesen, dennoch an dieser Stelle noch einmal die Bitte: Berichtet hier über eure Netzprobleme bei o2. Die Chancen stehen gut, dass sich an der Situation etwas ändert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 12 Kommentar(e) bisher

  •  Bastian sagte am 16. November 2011:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich an der Situation etwas ändert. Dass immer mehr smartphones und umts-sticks unterwegs sind, ist ja nicht ein plötzliches Phänomen, sondern eine absehbare Entwicklung.

    Ebenso absehbar wie die Beendigung des Roamings zwischen o2 und der Telekom im Jahr 2009. Plötzlich gab es in vielen Teilen Bayerns (z.B. Allgäu, Niederbayern, Lindau am Bodensee, u.a.) von heute auf morgen keine Verbindung mehr – ohne dass die Kunden vorgewarnt worden wären. War das o2-Netz vorher schon schlecht, war es nun unbenutzbar. Ich konnte mich sogar erfolgreich aus meinem Mobilfunkvertrag herausklagen, denn mobile Telekommunikation war – das sah sogar die o2 Rechtsabteilung ein – kaum mehr möglich.

    Während o2 andere Anbieter, die in den Netzausbau investiert haben, jahrelang preislich unterboten hat, haben sie es versäumt ihr eigenes Netz in Stand zu halten. Nur billiger, billiger bringt es halt auch nicht. Ich habe meinen “Ausflug” zu o2 mit viel (Lehr-)geld bezahlt.

    Antworten 
  •  Robert sagte am 16. November 2011:

    Ach wie schön Alice u. O2 hab ich hinter mir, die Telefonica ist einfach eine Krankheit.

    Antworten 
  •  Maccymesser sagte am 16. November 2011:

    Ich habe heute vormittag ausführlich die Tarife der D-Netze recherchiert und werde nächste Woche nach 8 Jahren bei o2 (Genion Homezone!) wechseln…

    Antworten 
  •  Maccymesser sagte am 16. November 2011:

    Hinweis auf die o2 mehr netz App wäre noch sinnvoll. Eigentlich müssten o2 massig Daten vorliegen zur Netzqualität…

    Antworten 
  •  general-of-omega sagte am 16. November 2011:

    ich sehs bei mir in der arbeit wenn jemand andrer und ich etwas mit dem Smartphone macht, man sieht sofort ob jemand O2/E-Plus oder Telekom/Vodafon hat.

    bei Telekom und Vodafon baut es seiten gut und schnell auf, fast wie im Wlan, laut speedtest bekomme ich auch 5,5 Mbit mit 77 ms Ping.

    bei O2/Eplus ist es fast so wie bei mir wenn das internet gedrosselt ist, ewig lange seitenaufbau, teilweise wird garnix übertragen erst wieder 20 sek. später. würde niemals O2 nehmen, besonders da Telekom eigentlich nicht teurer ist, zumindest nicht viel. natürlich nur mit aktionen wie z.B. sparhandy.de

    Antworten 
  •  Fu Man Shu sagte am 16. November 2011:

    Also ich habe nun nach 6 Jahren von D1 auf O2 gewechselt und musste feststellen, dass entgegen aller Erwartungen der empfang bei o2 besser ist. Ich kann mich also definitiv nicht beklagen. Weiß garnicht, was da immer alle motzen. Ist wahrscheinlich genauso wie Apple vs. HTC vs. Samsung…. Jeder hat da seine Meinung und Erfahrungen.

    Antworten 
  •  Maze sagte am 17. November 2011:

    Also ich bin von T-Mobil zu O2 gewechselt und Wechsel nun wieder zurück, genau aus diesem Grund. Anfangs war das Netz wirklich Super, nachdem O2 dann das iPhone 4 vertrieben hat, ging es bergab! Mehrere Beschwerden brachten keine Besserung, mehrere geschaltete Tickets brachten keinen Erfolg, so dass ich nach 10 Monaten von langsamen Internet und nicht ausgehenden anrufen O2 verlassen müsste…

    Antworten 
  •  Cara sagte am 17. November 2011:

    Ich habe O2 nun seit fast 10 Jahren und ich war eigentlich immer sehr zufrieden. Jetzt seit dem ich nun einen Vertrag mit Internet habe ärgert es mich, dass ich oft nur sehr schlecht oder gar kein Internet empfangen kann. O2 muss das verbessern! Leider habe ich den Vertrag gerade erst abgeschlossen, ansonsten würde ich sofort den anbieter wechseln.

    Antworten 
  •  xtrashxoutx sagte am 17. November 2011:

    o2 wird einen feuchten furz tun….

    Antworten 
  •  Cahsy sagte am 12. Dezember 2011:

    Heute 6 Stunden kein Netz gehabt.Alle die auf der Arbeit bei O2 Kunde sind hatten kein Netz.Andere Netze funzten ohne probleme!!!

    Antworten 
  •  Jagge sagte am 12. Dezember 2011:

    Ich habe massive Probleme mit SMS versenden! Jetzt mischen die mir die SMS auch noch! Sätze aus vor Stunden versendeter SMS tauchen wieder in neueren SMSen auf. Ein furchtbares Durcheinander! Habe eine sog. MultiCard, ob es wohl daran liegen kann?
    Bin von O2 auch mega enttäuscht!!!!

    Antworten 
  •  mahdi sagte am 22. März 2012:

    69115 Heidelberg-

    Seit August ist das Internet so schleppend langsam, dass es unmöglich ist, gebuchte Internetflats zu verwenden.Selbst das Email Checken wird zum Abenteuer- und das allernervigste: anstatt dasss das Problem behoben wird, wird es schlimmer!

    Die O2 war zum Anfang eigentlich gut- gute Tarife- guter Service-gute Handies, aber irgendwie wirds langsam echt ätzend. Nicht dass ich der erste wäre, der so eien Störung meldet. Gebt mal das Wort “Netzstörung” in google ein, ihr werdet nur Störungen über O2 finden, wenns hoch kommt 3 über T Mobile oder Vodafone- und jetzt frage ich mich wieso?

    Ein Tipp:
    So wie Vodafone das Kontingent der Freikarten vorher festlegt, könnte O2 das auch mal tun, denn bei Vodafone gibts wie bei T Mobile keine Freikarten, und das ist meiner Meinung nach der Grund wieso dessen NEtz besser läuft als das von O2.

    Ich werde ebenfalls nach 7 Jahren bei O2 (ab 2005 bei o2) zu T Mobile wechseln- auch wenn ich dort keinen 1GB Datentarif bekomme, der ir 7,2 Mbits verspricht, aber wenigstens habe ich dann Netz, und dass scheint bei O2 leider zum Luxus geworden zu sein.

    Es wäre wohl vermutlich einfacher für O2 wenn die User die Netz haben es posten würden, so würden keine 101 Seiten auf totalausfallkabelstörug zusammenkommen…nur so ein tipp..

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. o2-Netzprobleme: Hilfestellung und Ablösung für “Einzelfälle” am 7. Februar 2012
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de