MACNOTES

Veröffentlicht am  22.11.11, 13:47 Uhr von  Stefan Keller

Hackintosh: Samsung Series 7 Tablet mit OS X Lion ausgestattet

PwnageEinem Bastler ist es gelungen, auf ein Windows-7-Tablet von Samsung OS X Lion zu installieren. Das Ergebnis krankt zwar noch an einigen Unzulänglichkeiten, aber das System an sich läuft erst einmal. Zudem will sich derjenige Anwender noch mit dem Tuning seines Hackintosh-Tablets befassen.

Bei Tonymacx86 hat sich ein User namens “MAD AUDI SCIENTIST” gemeldet, der auf seinem Samsung Series 7 Slate OS X Lion zum Laufen bekommen hat. Gebootet wurde vom UniBeast-USB-Stick, den die Webseite Tonymacx86 selbst zum Download bereitstellt. Mit diesem Stick muss derzeit auch weiterhin gestartet werden, weil die Installation des EFI-Emulators auf den Festspeicher beim Start eine Kernel-Panic wirft.

Außerdem muss das Tablet noch mit einer externen Tastatur (USB oder Bluetooth) sowie einem externen Bildschirm betrieben werden. Interessanterweise fungiert der Stylus des Tablets auf dem Touchscreen als Maus – prinzipiell funktioniert der eingebaute Bildschirm also. Ein momentan noch größeres Problem stellt WLAN dar, das bislang noch gar nicht erkannt wird.

Die DSDT-Informationen wurden übrigens nicht aus Windows extrahiert, was einerseits den Installationsprozess erschwert, aber andererseits von MAD AUDI SCIENTIST gewünscht war, damit er mehr über das System lernt.

Wie der Administrator der Webseite anmerkt, handelt es sich beim Samsung Series 7 Slate um ein Gerät, das von seinen technischen Daten eine gewisse Ähnlichkeit mit aktuellen MacBook Air aufweist: 11,6-Zoll Display (1366×768 Pixel), 1,6 GHz Core i5-Prozessor, 64 GB SSD-Speicher, 4 GB DDR3-RAM, Intel HD Graphics 3000.

[via 9to5mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  alterEgoist sagte am 22. November 2011:

    … da müsste jetzt Lion so zuverlässig arbeiten wie SnowLeopard. Dann hätten wir ein System das Apple wohl (Marketingstrategisch) nie gewollt hat, aber der User hat danach geweint. Präzise mit Wacom-Stift, kein Fingerfummeln. Im Dualboot mit Win (!!!One Note!!!) – Unschlagbar. Aber: Asus Eee Slate EP121 hat ähnliche HW-Komponenten.

    Endlich ein Mac-Tablet zu einem Preis der nicht den Blutdruck steigen lässt, siehe Axiotron/ModBook.
    Ich mach mir schon sorgen um die Jungs von tonymac. ;)
    Da läuft richtig großes Kino. Hab mir einen Hackintosh für laue 500€ zusammengeschraubt. i5, 8GB RAM, HD3000, Lion, silent, nicht schick, aber Hey, wofür hab ich nen Schreibtisch zum drüber stellen. Da will ich auch keinen iMac/MacMini mehr… Andere Mütter haben auch schöne Screens.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de