News & Rumors: 24. November 2011,

iPhone 4S in Südkorea: Wegen fehlender LTE-Funktion unbeliebt

Der iPhone 4S-Verkauf in Südkorea läuft schlechter als erwartet: SK Telecom und KT fällt es schwer, die Apple in den Verträgen versprochenen Verkaufszahlen zu erreichen.

Seit Verkaufsstart des Gerätes in Südkorea wurden offenbar weniger als 150.000 Vorbestellungen entgegengenommen. Ein Problem soll die Hardware sein: 4G-LTE ist im iPhone 4S nicht integriert. Seit der offiziellen Einführung von 4G LTE in Südkorea Ende September wurden über 500.000 entsprechende LTE-Tarife bei SK Telecom sowie LG Uplus abgeschlossen, bis Ende des Jahres erwartet die koreanische Kommunikations-Komission 1,5 Millionen LTE-Nutzer.

Als weiteres Problem wird Siri benannt: Die Sprachsteuerung ist noch nicht in der Lage, koreanische Eingaben zu verarbeiten.

[via Koreatimes]



iPhone 4S in Südkorea: Wegen fehlender LTE-Funktion unbeliebt
3,63 (72,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Kaby Lake noch dieses Jahr und mehr RAM i... Apple könnte die nächsten MacBook Pro-Modelle bereits dieses Jahr mit Intels Kaby Lake-CPU bringen. Auch mehr RAM und ein schnelleres MacBook 12 Zoll ...
Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>