MACNOTES

Veröffentlicht am  25.11.11, 17:42 Uhr von  

Apple vs. Samsung: Einstweilige Verfügung in Australien vor dem Aus

SamsungEin australisches Berufungsgericht hört derzeit Zeugen, um das Einstweilige Verfügung zu prüfen, die Samsung daran hindert, das Galaxy Tab 10.1 in Australien zu verkaufen.

Die Richter im Berufungsverfahren sollen laut Bloomberg derzeit unsicher sein, ob die Einstweilige Verfügung ihre Richtigkeit hat, es ist denkbar, dass sie in der kommenden Woche aufgehoben wird. “Das Ergebnis sieht für Apple fair aus, für Samsung allerdings nicht”, so Richterin Lindsay Foster in der heutigen Anhörung. Zudem wird derzeit hinterfragt, ob ein Aufheben der Einstweiligen Verfügung Apple ernsthaft Schaden zufügen kann, bis im März die eigentliche Verhandlung von statten geht.

Samsung hat bereits angekündigt, den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Australien komplett über Bord zu werden, sollte man keine Verkaufserlaubnis für die Weihnachtssaison bekommen.

Die Einstweilige Verfügung für den australischen Markt trat in Kraft, nachdem Apple Samsung dafür angeklagt hatte, dass das Galaxy Tab-Design dem des iPad zu nahe sei.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de