MACNOTES

Veröffentlicht am  28.11.11, 12:08 Uhr von  kg

Jailbreak für iOS 5: Chronic Dev will Apples Fehlerberichte für sich nutzen

PwnageDie Arbeiten an einem untethered Jailbreak für iOS 5 gehen weiter. Das Jailbreak-Entwicklungstean Chronic Dev hat Details zum derzeitigen Entwicklungsstand verraten sowie festgestellt, dass in der Beta vorhandene Exploits in der finalen Version des iOS 5 nicht mehr enthalten waren.

Laut Chronic Dev, den Entwicklern des greenpois0n-Jailbreaks, nutzt Apple zunehmend die über iTunes übermittelten Fehlermeldungen der iOS-Geräte, um Exploits noch vor dem offiziellen Release der Software zu beheben. Was aus Sicherheitssicht durchaus einleuchtend ist, ist ein Nachteil für die Jailbreak-Community.

Chronic Dev will sich Apples “Trick” nun zu Nutze machen und die Jailbreak-Community anzapfen: Mittels einer Software sollen Fehlermeldungen an Chronic Dev statt an Apple weitergeleitet werden. “Auf Basis der Ansammlung eurer Crash Reports und unserer Ninja-Skills ist Chronic Dev in der Lage, Schwachstellen in verschiedenen Programmen zu finden, indem wir die gleichen Techniken nutzen, die Apple derzeit einsetzt. Letztendlich werden uns eure Daten dabei helfen herauszufinden, welche Anwendungen die anfälligsten sind, damit wir uns auf diese besonders konzentrieren können.”

Wer mithelfen will, der bekommt die dazu nötige Software bei Chronic Dev.

Aus gegebenem Anlass hier ein Disclaimer: Wir stehen dem “Projekt” von Chronic Dev eher skeptisch gegenüber, auch aus Fairnessgründen den Nicht-Jailbreakern gegenüber. Die Fehlerberichte werden von Apple dafür genutzt, das iOS so sicher wie möglich zu machen und um einen Einblick in eventuelle Systemprobleme zu bekommen.

[via Chronic Dev]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  Steve sagte am 29. November 2011:

    ich lach mich kaputt. erst labern sie er wäre längst fertig, dann is ers doch nicht. plötzlich ist mer wieder fertig und man wartet nur auf das release von 5.0.2 und nun isses wieder nix. die machen sich doch lächerlich diese pfeifen vom dev-team.

    Antworten 
  •  Wince sagte am 29. November 2011:

    Zum Disclaimer:
    Die Bug-Reports werden ja so oder so zu Apple geschickt und gefixed, eben erst m

    Antworten 
  •  Wince sagte am 29. November 2011:

    Zum Disclaimer:
    Die Bug-Reports werden ja so oder so zu Apple geschickt und gefixed, eben erst mit einem Update. Wo ist da der Nachteil für nicht-jailbreaker? Das schließen der eh vorhandenen Lücken wird ja durch das Senden der Bug-Reports an das Dev-Team nicht verhindert!

    Antworten 
    •  kg sagte am 29. November 2011:

      Nicht ganz, Wince: Würden die Bug-Reports direkt an Apple gehen, wüssten sie ggf. von Fehlern, die sie ohne den Report nicht finden würden.

      Antworten 
  •  wince sagte am 29. November 2011:

    “Die Bug-Reports werden ja so oder so zu Apple geschickt und gefixed” da das Programm die Reports nicht löscht oder? Daher werden sie ja bei jedem Backup auch an Apple weitergegeben.

    Antworten 
    •  kg sagte am 30. November 2011:

      Da würde ich nicht von ausgehen. Denke eher, dass das so ist wie mit der Zertifizierungs-Umleitung, die sich das Dev-Team zum Downgrade von iOS-Versionen zu Nutze macht. Solltest du weitere Informationen dazu haben, wie Chronic sich das ganz so vorstellt, gerne her damit.

      Antworten 
  •  Wince sagte am 1. Dezember 2011:

    Das kleine Programm von Chronic Dev verändert an iTunes nichts, auch nicht an der Host Datei, sondern läd nur (seperat zu iTunes) die gefundenen Crash-Reports hoch. Fertig. Da ich sie auch mehrmals hochladen könnte, können sie nach dem Upload nicht gelöscht werden, somit ist die Sache eigentlich klar.

    Antworten 
  •  Dawid sagte am 1. Dezember 2011:

    Blah, blah!
    Muss Steve recht geben!
    Erst gab es Tweets, die einen baldigen Release angekündigt haben, plötzlich wartet man noch auf die 5.0.1 (ist ja noch ok), dann plötzlich auf die 5.0.2 und wenn die released ist, wird uns gesagt, dass wir uns doch noch bis zum größeren Update ala 5.1 gedulden sollen?!

    “Ninja-Skills”, ich lach mich schief…
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es keinen untethered-jailbreak mehr geben wird -.-
    Mit etwas Glück released jemand Siri für alle älteren iDevices/Macs, aber das wird’s wohl auch gewesen sein!

    Antworten 
  •  loligbob sagte am 4. Dezember 2011:

    @steve

    hey mach mal halblang!!!!!!
    so einfach habens die auch, sei froh das sie für diese harte arbeit den jailbreak kostenlos anbieten
    du denkst wohl einmal schnipsen und fertig ?!
    nee so ist es nicht!
    solche leute wie dich könne umhauen

    Antworten 
  •  loligbob sagte am 4. Dezember 2011:

    so einfach habens die auch nicht*

    Antworten 
  •  loligbob sagte am 4. Dezember 2011:

    solche leute könnte ich umhauen**

    Antworten 
  •  Steve sagte am 4. Dezember 2011:

    loligbob, werd du als erstes mal der deutschen Sprache richtig mächtig bevor du mich derart beschimpfst und bedrohst. Ich habe lediglich meine Meinung zur bestehenden Situation geäußert.

    Und Leute wie mich kannst du gar nicht umhauen, körperlich nicht und vor allem nicht auf intellektueller Ebene wie man deutlich sieht.;) Also kleiner, immer schön den Ball flach halten und wie immer gilt auch hier: Erst denken, dann posten, dann eventuell noch einmal durchlesen und dann erst abschicken.;)

    Antworten 
  •  memo sagte am 10. Dezember 2011:

    Ich hätte ne frage!! ich hab gestern an mein Iphone 4 Gejailbreak und Ich kann zwar Einschalten aber kommt schwarze bildschirm mit weisser Applogo Und heute hab ich das weggeschickt an mein Vertragsanbieter. Werd App Store Probleme machen ???

    Bitte Hilft mir

    Antworten 
  •  chillaz sagte am 12. Dezember 2011:

    @ steve
    du bist oberflächlig und großspurig
    und ich glaube du hast keine Ahnung von 90% der Beiträge die du von dir gibst also mach du mal halblang!

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de