MACNOTES

Veröffentlicht am  29.11.11, 12:43 Uhr von  

Apple-Gründungsvertrag wird versteigert, soll 150.000 Dollar bringen

AppleAm 13. Dezember kommt ein Dokument unter dem Hammer, von dem zum Zeitpunkt der Erstellung und des ersten Verkaufs nicht bekannt war, dass es einmal so wertvoll wird: Die Rede ist vom Gründungsvertrag von Apple Computer Co. und einbringen soll das drei Seiten lange Dokument bis zu 150.000 Dollar.

Am 1. April 1976 haben Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne Apple Computer Co. gegründet. Hierfür wurde in einem Gründungsvertrag festgehalten, wie die Bedingungen aussehen. Wayne wurde mit 10% an der Firma beteiligt, weil es ihm gelang, Steve Wozniak ins Boot zu holen, der bis dahin bei Hewlett-Packard arbeitete. Der Gründungsvertrag kommt am 13. Dezember bei Sotheby’s unter den Hammer.

Bereits am 12. April hatte Wayne seinen Posten aber aufgegeben – im Tausch gegen seinen zehnprozentigen Anteil an Apple bekam er 800 Dollar, wobei es nach Angaben von Sotheby’s so aussieht, dass er danach noch einmal eine Zahlung von 1500 Dollar bekam.

Der momentane Besitzer hatte den Vertrag von Wayne gekauft. Dies war Mitte der 90er Jahre, als Apple “fast pleite” war, kurz bevor Steve Jobs zu dem Unternehmen zurückkehrte.

[via Bloomberg]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de