MACNOTES

Veröffentlicht am  29.11.11, 11:27 Uhr von  

Apple veröffentlicht iOS 5.1- und Xcode 4.3-Beta, verrät zukünftige iPhone, iPad und Apple TV

iOS 5Heute Nacht hat Apple die erste Beta-Version von iOS 5.1 veröffentlicht. Damit einhergehend gibt es auch die erste Vorabversion von Xcode 4.3. Wer sich die Einstellungsdateien aus der iOS-Beta näher ansieht, findet außerdem erste Referenzen zu neuen Apple-Gerätschaften wie dem iPad 3 oder dem iPhone 5.

So ganz unerwartet kam der Release der iOS 5.1-Beta nicht, nun ist die neue Version für Entwickler auf den Servern von Apple zu finden. iOS 5.1 Beta 1 trägt die Build-Nummer 985117b und ist für iPod touch 3G/4G, iPhone 3GS/4 (GSM)/4 (CDMA)/4S sowie alle bislang erschienenen iPads zu haben. Apple warnt allerdings davor, die Version als Nicht-Entwickler auf sein Gerät zu spielen, dies könne dazu führen, dass das iOS-Device in einen unbrauchbaren Zustand gelangt.

Zusammen mit der iOS-Beta gibt es auch eine Vorabversion von Xcode 4.3. Damit ist es möglich, Apps für iOS 5.1 zu schreiben, diese zu optimieren und zu debuggen. Da Apple etwas schweigsam ist, was die Änderungen angeht, hat sich 9to5mac aufgemacht, Unterschiede zu finden. Da wäre zunächst eine Änderung in der API für das Diktieren. Neu sind hier alternative Interpretationen in verschiedenen Apps. Des Weiteren wurde an den Ortungsdiensten geschraubt: Erscheint nur die Umrandung einer lila Kompassnadel, will eine App von “Geofence” Gebrauch machen. Hierbei kann die App “Erinnerungen” als Beispiel genannt werden, wenn man sie auf einen bestimmten Ort scharf stellt (beispielsweise das Verlassen der Arbeit). Außerdem kann für iTunes Match nun aktiviert werden, dass Daten via mobilem Internet synchronisiert werden.

Für eine Beta-Version fällt die Liste bekannter Fehler erstaunlich kurz aus. Diese ist bei 9to5mac im Volltext (in englischer Sprache) zu finden.

Nicht weniger interessant ist, was sonst noch in der Beta gefunden wurde. Hier finden sich nämlich Hinweise auf Geräte, die unterstützt werden. Unter anderem tauchen hier iPad2,4 und iPad3,3 auf. Während iPad2,4 ggf. noch eine spezielle Ausgabe eines iPad 2 sein könnte (beispielsweise eines, das das Sprint-Netzwerk in den USA mit WiMAX nutzt), ist iPad3,3 auf jeden Fall ein neues, d.h. etwa mit neuem Prozessor. Ebenfalls im Quelltext enthalten sind Hinweise auf ein iPhone4,2 (iPhone 4S ist iPhone4,1) und iPhone5,1. Zuletzt wurde in der Firmware noch ein Hinweis auf ein zukünftiges Apple TV gefunden. Es hat den Codenamen J33 und den Identifier AppleTV3,1.

[via 9to5mac, 2, 3, 4]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de