MACNOTES

Veröffentlicht am  30.11.11, 11:32 Uhr von  

Safari 5.1.2 behebt Fehler und erlaubt PDFs innerhalb von Webinhalten

SafariApple hat eine neue Version vom Safari-Webbrowser ins Rennen geschickt. Die nun aktuelle Version heißt 5.1.2 und ist für Windows und Mac OS X zu haben. In erster Linie werden Fehler behoben.

Apple hat Safari 5.1.2 veröffentlicht. Laut Changelog in der Softwareaktualisierung wurde die Stabilität verbessert. Dazu gehört das Beheben eines Problems, das zu Systemfehlern oder einer übermäßigen Speicherauslastung geführt hat. Außerdem wurde ein Bug behoben, bei dem Webseiten weiß aufblinken. Dazu gibt es neu die Unterstützung der Darstellung von PDF-Dateien innerhalb von Webseiten.

[singlepic id=13504 w=435 float=none]

Das Update ist in OS X Lion 40,2 MB groß, bei Snow Leopard mit rund 50 MB etwas größer. Am wenigsten müssen Windows-Anwender herunterladen: Safari 5.1.2 ist dort nur 36,5 MB groß. Nach der Installation wird ein Neustart fällig. Bei der Auflistung der Sicherheitsfixes ist Safari 5.1.2 übrigens nicht zu finden, was darauf hindeuten könnte, dass keine Lücken behoben wurden oder, dass Apple die Dokumentation des Updates etwas vernachlässigt – im Download-Bereich der Support-Webseite verweist der Link auf Safari 5.1.2 auf die Vorgängerversion.

Das Update kann wahlweise über die Safari-Webseite oder die Softwareaktualisierung aus dem Apple-Menü (Mac) bzw. aus dem Startmenü (Windows) bezogen werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de