MACNOTES

Veröffentlicht am  5.12.11, 11:14 Uhr von  Stefan Keller

OS X 10.7.3-Beta veröffentlicht, Hinweise auf Hardware des zukünftigen Mac Pro entdeckt

Mac ProAm Wochenende hat Apple die erste Beta-Version für das Update für OS X Lion 10.7.3 veröffentlicht. Sie trägt die Build-Nummer 11D24. Diese Ausgabe können nur Entwickler herunterladen. Eigentlich ist der Release ansonsten recht unspektakulär, allerdings wurden darin neue Treiber gefunden, die nach dem Ausschlussverfahren auf einen neuen Mac Pro hindeuten.

Bei der Beta-Version von OS X 10.7.3 Build 11D24 handelt es sich anscheinend um eine Build, die nach dem Willen von Apple schon relativ nah an der allgemeinen Veröffentlichung steht. Sie beinhaltet keine bekannten Fehler. Entwickler sollen sich allerdings die Bereiche iCloud-Speicher für Dokumente, Adressbuch, iCal und Mail näher ansehen – dort gab es offensichtlich Änderungen.

In OS X 10.7.3-Betas wurden inzwischen Hinweise entdeckt. dass der Mac Pro vielleicht doch nicht eingestellt wird. Es wurden Referenzen auf Grafikkarten mit dem Codenamen “Tahiti” gefunden. Diese bezeichnen Vertreter der kommenden Chipgeneration aus dem Hause AMD auf 28-nm-Technologie. Im Handel werden sie wohl als Radeon HD 7xxx erscheinen. Als Zeitraum hierfür wird der Januar 2012 genannt.

Interessant hierbei ist, dass es sich nicht um mobile Grafikkarten handelt, von denen die Treiber existieren. Desktop-Grafikkarten finden sich inzwischen nur noch im Mac Pro wieder. Nicht auszuschließen wäre in dieser Hinsicht, dass Apple derlei Grafikkarten separat für aktuelle Mac Pro verkaufen will, war es doch immerhin Apple selbst, die die Zukunft der Mac-Workstation in Frage stellten.

[via Mac Rumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Umhum sagte am 5. Dezember 2011:

    Na da hoffe ich schon, dass ein Fehler beseitigt wurde: BLUETOOTH funktioniert bei meinem MCB unter 10.7.2 nicht!!!!
    Auch alle Versuche vom Tel.-Service schlugen fehl und ich wurde auf 10.7.3 vertröstet.
    Macht ja nix, das System von Timecapsule aufspielen dauert ja auch nur 2 STUNDEN!!
    ich glaub ich bin wieder bei Windows gelandet…

    Antworten 
  •  Wolfgang sagte am 6. Dezember 2011:

    Fein, bei mir ein ähnliches Problem. Sobald der Bildschirmschoner angeht und längere Zeit bleibt, bricht jede Bluetooth-Verbindung weg und die Geräte (Maus, Tastatur etc.) können sich nicht wieder verbinden. Da hilft nur, in die Systemsteuerung zu gehen und manuell eine Verbindung anzustoßen. Das nervt ungemein!

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de