MACNOTES

Veröffentlicht am  6.12.11, 12:38 Uhr von  

HDTV von Apple soll in drei Größen 2012 auf den Markt kommen

AppleLange schon wurde über ein Fernsehgerät von Apple diskutiert. Ausgerechnet Steve Jobs selbst goss neues Öl ins Feuer, als er in seiner Biografie schreiben ließ, dass er endlich herausbekommen hat, wie man einen Fernseher bauen müsse, der wie ein echtes Apple-Produkt funktioniert. Wie aus Industriekreisen hervorgeht, sollen derlei Fernsehgeräte im nächsten Jahr auf den Markt kommen und in drei Größen verfügbar werden.

Einem Bericht von Smarthouse zufolge soll das Apple-Fernsehgerät mit demselben Prozessor ausgestattet werden, der im nächsten Jahr im iPad 3 verbaut wird, wahrscheinlich also dem A6-Chip. Wie bereits von Steve Jobs “angekündigt” (und im Grunde von den Fans erwartet), soll sich der Fernseher komplett anders bedienen, als dies bisher der Fall war. Siri wird die Aufgabe der Benutzerführung übernehmen, heißt es.

Wie aus Industriekreisen aus Japan hervorgeht, plant Apple anscheinend, den Fernseher in drei Größen anzubieten, darunter 32 und 55 Zoll. Mit letzterem steigen die Kalifornier mit Samsung und LG in den Ring und konkurrieren beim Thema Smart-TV. Tim Barnes, der bei LG als Marketing-Manager für die Unterhaltungsabteilung tätig ist, freut sich auf Konkurrenz. Wenn Apple wirklich ein TV-Gerät auf den Markt bringen würde, könnte der Markt dadurch wachsen und das helfe am Ende jedem Wettbewerber.

Analysten gehen davon aus, dass ein “iTV” ungefähr das Doppelte eines vergleichbaren Fernsehers kosten würde. Der Aufpreis sei damit zu erklären, dass sich ein “iTV” gut in eine Apple-Umgebung einbinden ließe und über iPhone, iPad und Mac zu synchronisieren gehe. Problematisch könnte allerdings der Name “iTV” werden, der in Großbritannien bereits existiert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Marco sagte am 6. Dezember 2011:

    Da wird überhaupt nichts problematisch. Der Name wird einfach abgekauft, und gut ist. ;-)

    Antworten 
  •  langm sagte am 6. Dezember 2011:

    @Marco: Einfach mal den Namen eines großen Fernsehsenders abkaufen? Na da bin ich ja mal gespannt ;-)

    Antworten 
  •  Wolfgang sagte am 6. Dezember 2011:

    Was sollte daran problematisch werden. Das ging doch mit dem Namen “Apple” auch. Und als man dann dennoch einfach den iTMS rausgebracht hat, hat man auf die Marktrechte der bisherigen Eigentümer gepfiffen. Ich glaube, dass Apple da eine sehr dicke Haut hat.

    Antworten 
  •  Marco sagte am 7. Dezember 2011:

    @langm
    iTV gehört einem grossen Hersteller? Dann könnte es in der Tat problematisch werden. Wem gehört denn der Name?

    Antworten 
  •  Marco sagte am 7. Dezember 2011:

    Korrektur. Meinte nicht Hersteller, sonder Sender. Welchem Sender gehört denn der Name?

    Antworten 
  •  stk sagte am 7. Dezember 2011:

    Die gehören sich so mehr oder weniger selbst: http://en.wikipedia.org/wiki/ITV

    Antworten 
  •  Marco sagte am 7. Dezember 2011:

    Alles klar, danke für die Info.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Apple plant iMac mit TV-Funktionen – PC-Welt » DeineNews.info am 9. Dezember 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de