News & Rumors: 7. Dezember 2011,

Flipboard, das kostenlose „Social magazine“, jetzt auch für iPhone erhältlich

Flipboard

Bislang konnten nur iPad-Nutzer die kostenlose App Flipboard nutzen, die aus den Einträgen der Freunde bei unterschiedlichen Webdiensten eine Art Magazin zusammenstellt. Twitter und Facebook stehen natürlich an erster Stelle, aber auch Linkedin, Flickr und der Google Reader werden unterstützt.

Außerdem kann man nach bestimmten Begriffen suchen oder sich hervorgehobene Beiträge aus unterschiedlichsten Kategorien anzeigen lassen. Nachrichten der großen Medienhäuser, News zu den Themen Unterhaltung, Reisen, Technik etc. pp.

Auch bestimmten Web-Kuratoren kann man folgen, die schon eine Vorauswahl getroffen und zusammengestellt haben. In dieser Rubrik finden sich Seiten wie NerdApproved, Longreads, Cool Hunting oder Neatorama und prominente Namen wie Janice Leung, Guy Kawasaki, Al Gore, Robert Scoble, Harry Mac Cracken oder Mc Hammer.

Aus dem persönlichen Mix der getroffenen Auswahl und den verbundenen Konten entsteht dadurch tatsächlich ein individuelles Magazin, das es bisher so nur auf dem iPad gab.

Ab heute ist die vielfach ausgezeichnete kostenlose App endlich auch für das iPhone erhältlich.

[singlepic id=13554 w=435 h=326 float=center]

iPad-Nutzer, die schon ein Flipboard-Konto angelegt haben, loggen sich einfach auf dem iPhone ein und bekommen ihr Magazin für das iPhone serviert. Neulinge müssen zunächst einmal ihr eigenes Flipboard zusammenstellen, indem sie die App mit ihren diversen Konten verbinden.

Das Blättern funktioniert auf dem iPhone ergonomisch von unten nach oben, und wie auf dem iPad kann man besonders interessante Inhalte über Twitter oder Facebook teilen, sie in Google Reader mit Sternchen versehen oder aber – bei besonders umfangreichen Artikeln – für das spätere Lesen in Instapaper oder ReaditLater speichern.

Klingt interessant? Ist es auch. Und das Ausprobieren lohnt sich für alle iPhone- und iPod touch-Besitzer, schließlich ist die Flipboard-App* für das iPhone kostenlos. Die Beschreibung in iTunes informiert noch ausführlicher über über Flipboard und zeigt weitere beispielhafte Bildschirmschüsse der App.

* = Affiliate



Flipboard, das kostenlose „Social magazine“, jetzt auch für iPhone erhältlich
4,5 (90%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>