MACNOTES

Veröffentlicht am  8.12.11, 12:05 Uhr von  

My Xbox LIVE: XBL-Social Network für iPhone und iPad erschienen

My Xbox LIVEMicrosoft hat mit My Xbox LIVE eine App veröffentlicht, die es ermöglicht, sein soziales Spielenetzwerk innerhalb von Xbox LIVE von überall aus unter die Lupe zu nehmen. Die App bietet fast die gleichen Funktionen wie die Webseite.

Von wegen Spieler sind einsam: Online-Gaming erfreut sich wachsender Beliebtheit und hier spielt Microsoft eine größere Rolle bei den stationären Konsolen. Von vielen Seiten gelobt wird der Online-Dienst Xbox LIVE, der von Redmond aus betrieben wird. Ursprünglich war er der Xbox vorbehalten, jedoch wird er nun seit Windows Vista und Windows Phone 7 auf den Desktop und auf Windows Phones ausgeweitet.

[singlepic id=13567 w=126 float=left] [singlepic id=13568 w=126 float=left] [singlepic id=13569 w=126 float=left]
[singlepic id=13570 w=126 float=left] [singlepic id=13571 w=126 float=left] [singlepic id=13572 w=126 float=left]
 
Auf der Webseite xbox.com kann man sich als Spieler über aktuelle Geschehnisse bei seinen Freunden informieren. Allerdings brauchen einige Funktionen (beispielsweise der Avatar-Editor) die Flash-Alternative Silverlight, die auf mobilen Geräten nicht zur Verfügung steht.

Mit My Xbox LIVE hat Microsoft höchst selbst eine App veröffentlicht, die diesen Missstand aufgreift und fast alle Funktionen der Webseite auf dem iPhone und iPad nachbildet. Zu sehen sind ebenfalls die “Inside Xbox”-Videos, mit denen Microsoft zeigt, was es Neues für die Konsole gibt.

[singlepic id=13573 w=90 float=left] [singlepic id=13574 w=90 float=left] [singlepic id=13575 w=90 float=left] [singlepic id=13576 w=90 float=left]
 
Was die Funktionen angeht, bietet My Xbox LIVE die Möglichkeit, nachzuschauen, was die Freude gerade treiben, Spiele-Achievements vergleichen, Nachrichten senden, Signale senden, den Avatar bearbeiten oder die letzten selbst gespielten Spiele anzeigen zu lassen. Signale sind seit dem gestern (eigentlich vorgestern) erschienenen Herbst-Update Rauchzeichen, die der Spieler geben kann, dass er jetzt gerade Lust auf ein bestimmtes (Online-) Spiel hätte. Dies soll vermeiden, dass Spieler mit vielen Freunden zu allen Arten von Games eingeladen werden.

[singlepic id=13577 w=126 float=left] [singlepic id=13578 w=126 float=left] [singlepic id=13579 w=126 float=left]
 
Die App selbst ist 17 MB groß und steht kostenlos im App Store zum Download bereit*. Benötigt wird ein iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 4.3 oder neuer – iPhone 3G und iPod touch 2G sind also von der Party ausgeschlossen. Die App ist außerdem eine Universal-App, also gleichermaßen für iPhone und iPad optimiert. Wer ein Gefühl dafür bekommen möchte, wie sich Windows Phone 7 “anfühlt”, sollte die App übrigens ebenfalls einmal ausprobieren, die Bedienoberfläche ist sehr WP7-lastig.

* = Affliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Frank sagte am 8. Dezember 2011:

    Die App. Ist ganz Schick. Was nur nicht in meinem Kopf mag. Warum schafft es ms seit 8 Jahren nicht xbl sprachnachrichten über die Webseite oder eben jetzt über die App. Auch abhörbar zu machen? Und warum muss ich immer textnachrichten eingeben. Warum keine Sprache? Was bringt mir eine App., wenn ich eine Nachricht erhalte in dann sa steht. Die sprachnachrichten lässt sich nur über deine Konsole abrufen. Hirnrissig. Da bringt mir der ganze mobile Kram ja nix, wenn ich wieder warten muss bis ich daheim bin.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de