MACNOTES

Veröffentlicht am  6.01.12, 13:52 Uhr von  

Patente: Thunderbolt für iOS-Geräte

ThunderboltApple hat eine Reihe von neuen Patenten beantragt, die sich um die Thunderbolt-Schnittstelle kümmern. Diese hat das United States Patent and Trademark Office nun veröffentlicht.

Patently Apple hat einen ausschweifenden Bericht über die Veröffentlichung von drei Patentanträgen von Apple veröffentlicht, die allesamt das Thema Thunderbolt gemein haben. Heraus sticht ein Antrag, bei dem Apple erläutert, wie die Technologie für mobile Geräte verwendet werden kann. Möglicherweise plant man, sich vom Dock-Connector wie man ihn momentan kennt zu trennen und stattdessen auf Thunderbolt umzuschwenken.

Ein Vorteil wäre auf jeden Fall, dass via Thunderbolt-Port mehr Strom durch die Leitung fließen kann, was das Aufladen eines Akkus beschleunigt. Damit einhergehend könnten Datentransferraten beschleunigt werden – wobei dies oft genug weniger an der Schnittstelle als viel mehr durch den Flash-Speicher limitiert wird.

So ganz neu scheint diese Entwicklung aber nicht zu sein. Im April 2011 wurde ein 2009 eingereichter Patentantrag veröffentlicht, bei dem ein neuartiger Dock-Anschluss beschrieben wird, der via Thunderbolt und USB 3.0 angesprochen werden kann.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de