News & Rumors: 6. Januar 2012,

Steve Jobs-Actionfigur: Apple zieht rechtliche Schritte in Betracht

Steve JobsDie Steve Jobs-Actionfigur von In Icons wird vermutlich nie in den Verkauf gehen. Laut Telegraph hat Apple rechtliche Schritte gegen die Macher angekündigt, sollten diese nicht Abstand vom Verkauf nehmen.

„Apple legt in einem Brief ab den Chinesischen Hersteller fest, dass jegliches Spielzeug, das das Firmenlogo, den Namen, das Aussehen oder das Bildnis der Produkte enthält, eine Straftat darstellt.“ Apple beruft sich auf das Persönlichkeitsrecht des im vergangenen Jahr verstorbenen Apple-Gründers, in Kalifornien gilt dieses bis zu 70 Jahre nach dem Tod der betreffenden Person.

[singlepic id=13678 w=350 float=center]

In Icons plante den Verkaufsstart seiner Steve Jobs-Actionfigur für Februar, Vorbestellungen konnten bereits getätigt werden, für $99,99 pro Figur.

[via Telegraph]
Steve Jobs-Actionfigur: Apple zieht rechtliche Schritte in Betracht
4 (80%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>