MACNOTES

Veröffentlicht am  9.01.12, 21:48 Uhr von  Stefan Keller

iOS 5.1 Beta 3: UMTS bei iPhone 4S deaktivierbar

iPhoneAls das iPhone 4S auf den Markt kam, hatte es viele neue Features wie Siri oder einen schnelleren Prozessor, allerdings hat es eine Sache auch verlernt: UMTS auf Wunsch (statt wenn nötig) zu deaktivieren. Dies scheint sich nun zu ändern, in der Beta 3 von iOS 5.1 ist eine entsprechende Option an gewohnter Stelle wieder enthalten.

Um Strom zu sparen und die Akkulaufzeit zu erhöhen, haben viele Anwender gerne die UMTS-Verbindung deaktiviert. EDGE läuft über andere Frequenzen und benötigt weniger Strom, was die Akkulaufzeit erhöht. Auch willkommen ist das selektive Deaktivieren von UMTS, wenn bekannt ist, dass häufige Standortwechsel mit wechselhaften Netzausbauten anstehen, etwa eine Zugfahrt.

[singlepic id=13697 w=435 float=center]

Beim iPhone 4S ging das bislang nicht. Die entsprechende Option in den Einstellungen hat schlicht und ergreifend gefehlt, was vielen Anwendern sauer aufgestoßen ist. Die gute Nachricht: Ab iOS 5.1 Beta 3 kann man UMTS wieder deaktivieren. Unter Einstellungen, Allgemein, Netzwerk findet sich wieder die entsprechende Option. Darunter wird erklärt, dass die UMTS-Verbindung Daten schneller aus dem Internet herunterladen, aber die Akkulaufzeit negativ beeinflussen kann.

Wann iOS 5.1 fertig ist, ist momentan noch nicht bekannt. Spätestens aber mit Erscheinen des iPad 3, womit derzeit im März gerechnet wird, sollte es soweit sein.

[via fscklog]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Stephan sagte am 10. Januar 2012:

    Noch schöner fänd ich eine Option, dass 3G sich nur dann zuschalten lässt, wenn ich mein iPhone benutze (der Screen aktiv oder tatsächlich Netzverbindungen aufgebaut sind). Vielleicht in iOS 9.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de