MACNOTES

Veröffentlicht am  9.01.12, 18:46 Uhr von  Stefan Keller

Vimeo-App kommt auf Android, Windows Phone und Kindle Fire, Update für iOS Ende Januar

VimeoDer Video-Dienst Vimeo baut seine Erreichbarkeit auf mobilen Geräten aus. Während bislang nur iOS von einer App profitieren konnte, sollen heute Android-, Windows-Phone-7- und Kindle-Fire-Versionen von Vimeo erscheinen. Gegen Ende Januar soll iOS mit einem Update gesegnet werden.

Vimeo will am heutigen Montag die Unterstützung für mobile Geräte massiv ausbauen. Wurde bislang nur iOS in Form einer App unterstützt, sollen heute Android, Windows Phone 7 und das Kindle Fire von Amazon in die Liste der unterstützten Smartphones und Tablets aufgenommen werden.

Wer die Android-Version benutzt, wird ein ähnliches Look-and-Feel wie das von der iOS-Version vorfinden. Besitzer von Android-Tablets mit einer Bildschirmdiagonalen von 10 Zoll bekommen eine darauf angepasste Benutzeroberfläche. Anders soll sich die WP7-Version anfühlen. Ganz an das Smartphone-Betriebssystem von Microsoft angepasst, bedient sich die App der Metro-Eigenschaften; zwischen einzelnen Tabs wird also beispielsweise horizontal gescrollt.
Die Android-Version benötigt mindestens Version 2.3 “Gingerbread”, um ausgeführt werden zu können.

Später im Monat soll ein Update für iOS kommen. Damit soll eine komplette Neugestaltung der iPhone-Version stattfinden. Außerdem wird eine speziell für das iPad optimierte Variante der App angekündigt.

Bei Vimeo handelt es sich um einen Video-Dienst, der eine gewisse Ähnlichkeit mit YouTube hat. Mithilfe der App ist es möglich, Videos aufzunehmen, hochzuladen und anzusehen. Auch Abonnements können ausgewertet werden.

Die Android-Version kann im Android Market gratis heruntergeladen werden, der Download beträgt 4,1 MB. Für die anderen neuen Plattformen steht die App derzeit noch nicht bereit.

[via The Verge]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de