MACNOTES

Veröffentlicht am  10.01.12, 14:44 Uhr von  kg

Nuance-Spracheingabe in Kürze für Fernseher, Set-Top-Boxen, Ultrabooks – auch für Apple?

NuanceFolgt nach Siri auf dem iPhone eine Sprachsteuerung für das iPad sowie für von Apple entwickelte Fernseher? Zwei aktuelle Pressemeldungen von Nuance lassen diese Vermutung zu: Mit Dragon TV sowie einer Zusammenarbeit mit Intel will man die Spracheingabe-Technologie weiterbringen.

Die Zusammenarbeit zwischen Nuance und Apple für Siri ist kaum öffentlich gemacht worden, als Marktführer im Bereich Spracherkennung zeichnet Nuance Communications verantwortlich für die Hintergrundtechnik bei Siri. Nun stellte Nuance zwei Pressemeldungen in ihr Infoportal, die eine Weiterentwicklung der Eingabe auf iOS- und OX-Geräten denkbar werden lassen.

Mit Dragon TV will Nuance künftig Fernseher sowie Set-Top-Boxen mit einer Sprachsteuerung ausstatten, mit Hilfe derer man Inhalte aufrufen, zwischen Kanälen hin- und herschalten sowie soziale Netzwerke nutzen kann. Die Steuerung selbst scheint Siri nicht unähnlich zu sein.

Neben dem TV-Bereich steuert Nuance in Kürze außerdem den PC-Bereich mit Technologie aus: In Zusammenarbeit mit Intel werden die Nuance Dragon-Funktionen für Ultrabooks bereitgestellt. Auch in diesem Fall geht es um Sprachsteuerung, und zwar vom ganzen System. Man will Dragon für Intel Core-Prozessoren und Ultrabooks optimieren – möglicherweise also auch für aktuelle (und eventuell kommende) MacBook Air.

[via Nuance 1,2]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de