MACNOTES

Veröffentlicht am  17.01.12, 18:45 Uhr von  

Digitimes: iPad 2 bleibt im Angebot, Display-Panel-Produktion beweise es

iPadWird das iPad 2 weiterhin im Angebot bleiben? Was Apple im letzten Jahr mit dem ausgedehnten Ausverkauf andeutete, soll sich einem Bericht von Digitimes zufolge in diesem Jahr quasi wiederholen. Das iPad 2 soll als Einsteigermodell weiterhin angeboten werden. Dies schließen die Quellen aus der Produktion der Display-Panels.

Wie Digitimes berichtet, stehen die Chancen ziemlich gut, dass Apple mit dem iPad den gleichen Weg geht wie mit dem iPhone. Das Top-Modell wird demnach die aktuelle Generation sein, während die Vorgängerausgabe in vergünstigter Form als Einsteigermodell im Angebot bleibt.

Wie Digitimes aus branchennahen Kreisen erfahren haben will, habe Apple die Bestellungen von iPad-2-Display-Panels nur zurückgenommen. Am höchsten war die Bestellung im dritten Quartal 2011 mit 16 Millionen Panels, im vierten Quartal 2011 wurde bis auf 10 Millionen gedrosselt und für Q1 2012 sollen 7 bis 8 Millionen bestellt worden sein.

Bezüglich der Konkurrenz, die sich allmählich am Markt etabliert, wäre eine günstige Einsteigervariante des iPad eine Maßnahme, mit der Apple seinen noch vorhandenen Vorsprung ausbauen könnte. In den USA versucht Amazon mit dem Kindle Fire zu einem Preis von 199 US-Dollar Kunden für sich zu gewinnen. Aus Berichten in der Vergangenheit ging hervor, dass Apple das iPad 2 als “Last-Gen”-Modell zu einem Preis von 399 Dollar oder weniger verkaufen will.

Das iPad 3 wird im März erwartet und soll ein Retina-Display, einen Quad-Core-Prozessor und LTE-Unterstützung mitbringen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de