News & Rumors: 17. Januar 2012,

Just Dance – Ubisofts Tanzspiel knackt 25 Millionen Marke

Durch den Erfolg von Just Dance 3, das dieser Tage die 7-Millionen-Marke geknackt haben soll, konnte die gesamte Just-Dance-Reihe nun 25 Millionen Mal für PS3, Xbox 360 und Wii verkauft werden.

Jeden Tag wird laut Ubisoft auf 7,5 Millionen Songs in Just Dance 3 getanzt. Gamer bewegen sich zu Songs wie Abbas You Can Dance oder Michael Jacksons The Experience. Insgesamt 23 Millionen Minuten lang würde jeden Tag getanzt – eine vielleicht beeindruckende Quote, die Ubisoft hier den Spielern präsentiert. Doch bei genauerem Hinsehen und dem Vergleich mit früher präsentierten Statistiken wirken die Zahlen deutlich weniger protzig.

25 Millionen Einheiten

Laut Herstellerangaben hat sich die Tanzspiel-Serie mittlerweile 25 Millionen Mal auf der Nintendo Wii, der PlayStation 3 und der Xbox 360 verkauft. Alleine der dritte Teil, welcher jüngst für das Move-System der Sony-Konsole nachgereicht wurde, zählt bereits 7,5 Millionen Verkäufe nach „internen Schätzungen“, zu denen auch Ziffern von NPD (USA) und GfK Chart Track (Europa) zu Rate gezogen wurden.

Für jeden etwas

„Die Just Dance-Reihe ist die erste Wahl für Spieler rund um den Globus, wenn es darum geht, das Tanzbein im Wohnzimmer zu schwingen. Unser vielfältiges Angebot an Tanzspielen sorgt dafür, dass jeder Spieler ein für ihn zugängliches und unterhaltsames Spiel auf jeder Plattform findet. Ubisoft hat damit eine breit aufgestellte Basis, auf der wir in den kommenden Jahren neue, einzigartige Ideen und Titel entwickeln können“


Sony

, kommentiert Geoffroy Sardin, Chief EMEA Sales und Marketing Officer von Ubisoft.



Just Dance – Ubisofts Tanzspiel knackt 25 Millionen Marke
3,5 (70%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>