MACNOTES

Veröffentlicht am  24.01.12, 15:31 Uhr von  

Sony: kleinere, verbesserte Bildsensoren ab Herbst, iPhone als erstes unterstütztes Gerät?

iPhoneEine neue Technologie für Bildsensoren von Sony wird künftig für bessere Fotoergebnisse und eine geringere Kameragröße in mobilen Endgeräten sorgen. Im Laufe des Jahres will Sony die neuartigen CMOS-Sensoren für Geräte ausliefern.

Die Pixel-Sektion des Bildsensors wird bei den neuen CMOS-Sensoren direkt über die Schaltkreise gesetzt, was die Gesamtgröße des Sensors um einige verringert. Bisher waren die Sektionen auf einer Trägerschicht nebeneinanderlegt. Neben einer kleineren Bauform erzielt die neue Technologie laut Sony-Angaben auch bessere Ergebnisse, unter anderem bei schlechten Lichtverhältnissen.

[singlepic id=13760 w=435 float=none]

Erste Muster sollen im März ausgeliefert werden. Apple setzte bis zum iPhone 4 auf Bildsensoren von Omnivision, seit dem iPhone 4S finden sich allerdings Bildsensoren von Sony in den Geräten. Ob möglicherweise schon das kommende iPhone von der neuen Sony-Technologie profitieren wird, ist fraglich: Die Massenproduktion ist für den Herbst angedacht, also nach dem üblichen Releasetermin für eine neue iPhone-Version.

[Sony via Macworld]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de