MACNOTES

Veröffentlicht am  27.01.12, 12:27 Uhr von  Stefan Keller

9 von 10 neu gekauften iPhones haben offizielle Siri-Unterstützung

iPhoneEine Umfrage unter Verbrauchern in den USA hat ergeben, dass das iPhone 4S mit großem Abstand das gefragteste der drei momentan angebotenen Modelle ist. 89 Prozent aller Käufer haben sich für die aktuelle Generation entschieden – auch wenn Apple dies verneinen würde.

Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen in der vergangenen Woche hatte Apple die Frage verneint, ob die Verkäufe der älteren Generationen des iPhone mit der Produkteinführung des iPhone 4S zurückgegangen seien. Wie All Things D vom Wall Street Journal berichtet, scheint dem aber bei weitem nicht so zu sein. Eine Umfrage unter Verbrauchern, durchgeführt durch die Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) kam nämlich auf deutlich widersprüchliche Ergebnisse.

[singlepic id=13778 w=435 float=none]

Demnach sei es in den USA so gewesen, dass seit deinem Marktstart am 14. Oktober 2011 das iPhone 4S mit großem Abstand in der Gunst der Käufer liegt. 89 Prozent aller seit dem verkauften iPhones waren iPhone 4S, 7 Prozent entfallen auf die Vorgängergeneration in Form des iPhone 4 und 4 Prozent haben sich das iPhone 3GS angeschafft, das mit einem Zweijahresvertrag sogar kostenlos abgegeben wurde.

Weiterhin hat die Umfrage nachgebohrt, welches Modell besonders beliebt war. Gefragt wurde allerdings nur nach der Speichergröße, nicht auch noch nach der Gehäusefarbe. Mit 45 Prozent fast die Hälfte hat sich für die 16-GB-Variante entschieden. Ein gutes Drittel (34 %) hat die 32 GB-Variante geordert und 21 Prozent gar das Flaggschiff mit 64 GB.

Fast ein Fünftel der Käufer kam übrigens vom iPhone 4, das zu dem Zeitpunkt etwas über ein Jahr alt war, wo Mobilfunkverträge üblicherweise zwei Jahre lang laufen. Ebenfalls 19 % der Anwender haben für die Anschaffung des iPhone 4S ihr altes iPhone verkauft. 42 Prozent der Anwender haben sogar den vorhandenen Mobilfunkvertrag gebrochen, um an das neue iPhone zu kommen, berichtet Mike Levin, einer der Gründer von CIRP, All Things D.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de